Berufskolleg Ulrepforte, Köln

Projekttitel:

Kunst und Innenräume der 1950er Jahre in Köln

Kurzbeschreibung:

Die am Projekt beteiligten Schüler beschäftigen sich mit Innenräumen öffentlicher Gebäude der 1950er Jahre in Köln und ihrer Gestaltung. Ausgangspunkt der Betrachtung ist das Gebäude der eigenen Schule, die ab 1949 in mehreren Bauabschnitten nach Plänen des Architekten Hans Schumacher errichtet worden ist. Am Beispiel des Berufskollegs und weiterer ausgewählter Gebäude erarbeiten sich die Schüler zeitgenössische architektonische und gestalterische Konzepte. In Zusammenarbeit mit der fachlichen Partnerin werden auch denkmalpflegerische Fragestellungen thematisiert, die im Zusammenhang mit laufenden Restaurierungsmaßnahmen am Gebäude des Berufskollegs angesprochen werden und auf den denkmalpflegerischen Umgang mit baulichen Zeugnissen der 1950er Jahre übertragen werden.

Unterrichtsfächer:

Objektdesign

Lerngruppe:

Bautechn. Assistenten (BTA 12 + 13)

Fachliche Partner:

Dr. Marion Grams-Thieme, Stadtkonservator, Amt für Denkmalschutz und Denkmalpflege, Köln; Elke Siegemund, siegemund architekten stadtplaner aknw, Bonn

Projektdokumentation:

Arbeitsplan

Das Projekt auf der Schul-Homepage