Staatliche Technikerschule Berlin

Projekttitel:

Das ehem. Wohn- und Geschäftshaus Kallasch & Jonas in Berlin-Moabit

Kurzbeschreibung:

Straßenansicht des ehem. Wohn- und Geschäftshauses Kallasch & Jonas

Straßenansicht des ehem. Wohn- und Geschäftshauses Kallasch & Jonas

Das 1866 errichtete ehemalige zweigeschossige Wohn- und Geschäftshaus Kallasch & Jonas hat durch Kriegszerstörung der umliegenden Mietshäuser seine städtebauliche Einbindung verloren und steht nun als Solitärbau zwischen einem Kinderspielplatz und einer Gärtnerei. Aktuell steht das Gebäude leer, nun soll eine Nach-Nutzung gefunden werden. Ein Vorhaben, das einen sensiblen Umgang mit der historischen Bausubstanz voraussetzt. Zudem erfordern die baukonstruktive und bauphysikalische Ertüchtigung des Bestandes eine profunde Kenntnis der historischen Konstruktionen.
Für das „denkmal aktiv“-Team ergeben sich hier folgende Fragestellungen: Wie können historische Konstruktionen energetisch modernisiert und mit einer Neubaunutzung sinnvoll verbunden werden? Wie können bautechnische Konzepte für das Wohn- und Geschäftshaus Kallasch & Jonas aussehen, um eine langfristig ökonomische Nutzung zu gewährleisten? Welche spezifischen baukonstruktiven bzw. bauphysikalischen Maßnahmen sind an einer nachhaltigen, umweltbewussten Konzeption orientiert?
Durch die Beschäftigung mit dem Thema Bauen im Bestand lernen die Studenten den Umgang mit historischen Bauten kennen, eine Aufgabe, die noch zu oft als ein problematisches und kompliziertes Themenfeld begriffen wird. Das möchte das Projekt ändern.
Das Projekt ist ein Beitrag im Themenfeld Energetische Sanierung und Denkmalschutz der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

Unterrichtsfächer:

Baukonstruktion, Bauphysik, Projektarbeit, GEL

Lerngruppe:

Studierende 4. Semester (Vollzeit)

Fachliche Partner:

Projektdokumentation:

Arbeitsplan