Montessori Zentrum, Nürnberg

Projekttitel:

Das älteste Fachwerkhaus Nürnbergs. Instandsetzung einer Bürgerstube

Kurzbeschreibung:

Unterhalb der Nürnberger Burg, in der Oberen Schmiedgasse 54, steht das älteste in Fachwerkbauweise entstandene Wohnhaus der Stadt, ein 1338 errichtetes Handwerkerhaus, das zurzeit mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz saniert wird. Im zweiten Obergeschoss hat sich eine bauzeitliche Bohlenstube erhalten. Das Team der Montessori-Schule erkundet den Bau vor dem Hintergrund der Geschichte und Bedeutung Nürnbergs im späten Mittelalter und in der Zeit der Renaissance. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit Bautechniken des Mittelalters, besonders dem Fachwerk, und begleiten die Sanierung des Baus in der Oberen Schmiedgasse sowie die Restaurierungsarbeiten in der mittelalterlichen Stube. Im Rahmen einer Projektwoche arbeiten sie praktisch und helfen bei der Freilegung und Reinigung einer Kassettendecke.

Das Haus Obere Schmiedgasse 54, mit dem die Schule sich beschäftigt, ist eines der Förderprojekte der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Unterrichtsfächer:

Kunst, Geschichte

Lerngruppe:

Mittelstufe 5/6, Jugendstufe 7/8

Fachliche Partner:

Daniel Votteler, dxv - Daniel Xaver Votteler Architektur, Nürnberg; Fränkisches Freilandmuseum e.V., Bad Windsheim

Projektdokumentation:

Arbeitsplan
Zwischenbericht