Gymnasium Sonthofen (federführend)

Projekttitel:

Die NS-Ordensburg Sonthofen

Kurzbeschreibung:

Der Verbund bearbeitet in engem Austausch die NS-Ordensburgen in Sonthofen und Vogelsang sowie die Erinnerungslandschaft Hürtgenwald. Denkmalwürdigkeit, Nutzungsmöglichkeiten und Schutz dieser „unbequemen Denkmale“ stehen dabei im Vordergrund.
Das Gymnasium Sonthofen beschäftigt sich mit den Fragen, die bei der Planung eines Dokumentationszentrums für die Ordensburg Sonthofen diskutiert werden. Das Team begleitet das aktuelle Vorhaben mit der Erarbeitung von Führungs- und Ausstellungskonzepten von Schülern für Schüler und setzt sich dabei sowohl mit den vorliegenden Materialien und Objekten für das zu entwickelnde Zentrum als auch mit bereits durchgeführten und anstehenden denkmalpflegerischen Maßnahmen an den Gebäuden der Ordensburg auseinander.
Das Projekt ist ein Beitrag im Themenfeld Denkmal und Museum des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Unterrichtsfächer:

Geschichte

Lerngruppe:

Projektseminar Q11

Fachliche Partner:

Dipl.-Ing. Ute Engeser, Architekturbüro Theo Keller, Wangen; Hartmut Happel, Ordensburg Sonthofen

Projektdokumentation:

Arbeitsplan