denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule

Schüler erleben gebaute Geschichte und lernen so den Wert und die Bedeu­tung von Kultur­denk­ma­len kennen – das ist die Idee von denkmal aktiv.

 

denkmal aktiv bietet den Rahmen für schuli­sche Projekte zu den Themen Kultur­erbe und Denkmal­schutz. Dabei werden die Schulen, die an denkmal aktiv teilneh­men, von der Deutschen Stiftung Denkmal­schutz gemein­sam mit ihren Partnern fachlich und koordi­na­tiv beglei­tet und finan­zi­ell unter­stützt.

 
denkmal aktiv motiviert Schüler
 
  • sich der eigenen Kultur, Geschichte und Umwelt zu nähern und zu lernen, sie zu schät­zen
  • regio­nale Denkmale bis hin zu UNESCO-Welterbestätten als Teil der eigenen Geschichte kennen zu lernen
  • ein Gefühl der gemein­sa­men Verant­wor­tung für das kultu­relle Erbe zu entwi­ckeln
  • für einen respekt­vol­len Umgang mit dem Kultur­erbe einzu­tre­ten
  • sich aktiv für den Erhalt des kultu­rel­len Erbes einzu­set­zen

 

Lernen am Denkmal – ein ganzes Schul­jahr lang

So vielfäl­tig die Ansätze für „denkmal aktiv”-Projekte sind, wesent­li­ches Element ist es immer, sich im Verlauf eines Schul­jah­res inten­siv mit einem konkre­ten Denkmal ausein­an­der­zu­set­zen. In Projekt­ein­hei­ten vor Ort erkun­den die Schüle­rin­nen und Schüler das Objekt und sammeln Infor­ma­tio­nen zu „ihrem“ Kultur­denk­mal. Sie erleben, dass es ein ebenso spannen­der wie authen­ti­scher Geschichts­ort ist, der vieles aus der Zeit seiner Entste­hung zu erzäh­len hat. Zudem lernen sie im Verlauf des Projekts verschie­dene Berufs­fel­der kennen und machen erste Kontakte mit wissen­schaft­li­chem Arbei­ten. Sie recher­chie­ren in Archi­ven und Biblio­the­ken oder führen Inter­views mit Exper­ten. Abschlie­ßend werden die Projekt­er­geb­nisse dokumen­tiert und aufbe­rei­tet: Dokumen­ta­tio­nen, Flyer, Audio-Guides und Führun­gen, Inter­net­sei­ten und Ausstel­lun­gen – all dies sind Möglich­kei­ten, das erlernte Wissen festzu­hal­ten und an andere weiter­zu­ge­ben. Schließ­lich erpro­ben die Jugend­li­chen mit ihrer Projekt­ar­beit auch Möglich­kei­ten der Teilhabe und des bürger­schaft­li­chen Engage­ments zum Erhalt des kultu­rel­len Erbes.

 

Zielgruppe
denkmal aktiv richtet sich an allge­mein­bil­dende und berufs­bil­dende Schulen (staat­li­che und staat­lich anerkannte Schulen) der Sekun­dar­stufe I und II, an Grund­schu­len mit den Jahrgangs­stu­fen 5 und 6, sowie an Einrich­tun­gen der Lehreraus- und Fortbil­dung.
Die Teilnahme ist möglich als einzelne Schule (Erstbe­wer­bung) oder als Verbund aus mehre­ren Schulen.

 

Termine
Jährli­che Ausschrei­bung und Bewer­bung zwischen März und Mai. Die Unter­la­gen stehen dann auf dieser Seite als Download zur Verfü­gung.

 

Förde­rung
Schulen, die an denkmal aktiv teilneh­men, werden für die Durch­füh­rung ihrer Projekte mit jeweils rund 2000,- Euro unter­stützt (pro Schul­jahr).

 

 

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Schul­pro­gramm finden Sie im denkmal aktiv-Flyer.