Gymnasium im Campus Neuzelle

Projekttitel:

Ost, West, Nord, Süd. Neuzeller Objektsuche

Kurzbeschreibung:

In einem grenzübergreifenden Verbund beschäftigen sich Schulen in Brandenburg und der Woiwodschaft Lebus unter dem Motto „Der junge Blick auf Altes“ mit Schlössern und Herrenhäusern in der deutsch-polnischen Grenzregion an Oder und Neiße.
Das „denkmal aktiv“-Projekt des Gymnasiums im Campus Neuzelle ist in das zweijährige Seminarfach der Schule eingebunden, das den Schülern Raum gibt, ein Objekt in Tiefe zu bearbeiten. In fotografischer und wissenschaftlicher Annäherung an das Thema bearbeiten sie Fragen zur Kulturlandschaft und ihrer Geschichte: Wie wurden die Herrenhäuser vor dem Zweiten Weltkrieg genutzt, wie in den Jahrzehnten danach? Welche ideologisch motivierten Zerstörungen gab es beiderseits der Grenze und welchen Wert haben die Bauten heute für die Bewohner der Region? Die Ergebnisse des Projekts werden in einer gemeinschaftlichen Wanderausstellung und Publikation präsentiert.
Das Verbundprojekt ist ein Beitrag des Landes Brandenburg zum Europäischen Kulturerbejahr 2018.

Unterrichtsfächer:

Seminarfach

Lerngruppe:

Jg. 11

Fachliche Partner:

Dr. Thomas Drachenberg, Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege; Diplom-Restauratorin Dorothee Schmidt-Breitung, Neißemünde; Marina Wehlisch, Untere Denkmalschutzbehörde des Landkreises Oder-Spree

Projektdokumentation:

Arbeitsplan