Ignaz-Taschner-Gymnasium, Dachau

Dachau: AppSolut sehenswert


Zwei P-Seminare beschäftigen sich in diesem Projekt mit der Dachauer Altstadt und haben sich zum Ziel gesetzt, Führungsangebote zu ihren Denkmalen für junge Menschen attraktiver und interaktiver zu gestalten. Dazu fragen sie zunächst: Was ist ein Denkmal? Warum sind Zeugnisse der Vergangenheit für uns als Jugendliche wichtig und wertvoll? Warum müssen Denkmale geschützt werden? Und was konkret ist das kulturelle und historische Erbe Dachaus? Sie erkunden dann selbst das Dachauer Schloss, das Rathaus, die Stadtpfarrkirche und den ehemaligen Unterbräu, das wohl älteste Gasthaus der Stadt. Recherchen im Stadtarchiv Dachau und im Bayerischen Hauptstaatsarchiv schließen sich an.
In einem nächsten Schritt überlegen die Jugendlichen, wie sie ihr neues Wissen an andere Jugendliche weitergeben können. In Zusammenarbeit mit dem MINT-Campus Dachau entwickeln sie eine App, die das Bauerbe der Altstadt mit Fotos, Archivbildern, Hördateien und vielem mehr anschaulich erlebbar macht. Sie soll in Stadtführungen einsetzbar sein und das dabei Gesehene und Gehörte mit individuell abrufbaren Informationen zu historischen Zuständen der Denkmale bereichern. Die Stadt Dachau unterstützt mit ihren Abteilungen Tourismus und IT sowohl Entwicklung als auch Einsatz der App. Zunächst wird sie in den Sprachen Deutsch und Englisch entwickelt, weitere Sprachen - und weitere Denkmale - können später hinzukommen. Im Rahmen einer öffentlichen Stadtführung werden die Schülerinnen und Schüler ihr Projektergebnis vorstellen.

Ein denkmal aktiv-Projekt mit Förderung durch:
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
Dachauer Gästeführer e.V.; MINT-Campus Dachau
Deutsch, Englisch
zwei P-Seminare der Oberstufe