Louise-Schroeder-Schule, Berlin


Berlin

Projekttitel:

Das Spandauer Stadt­frag­ment – Zeitzeuge der Geschichte

Kurzbeschreibung:

Das Schul­team der Louise-Schroeder-Schule erforscht im Rahmen einer geschicht­li­chen Bearbei­tung der Städte­grün­dung von Berlin die Geschich­ten einzel­ner Gebäude aus ihrem persön­li­chen Umfeld. Diese Bauwerke werden in einem zweiten Schritt mit der Stadt­ent­wick­lung verbun­den. Das Team sucht zunächst bauli­che Spuren aus den Anfän­gen der Spandauer Siedlung, um dann über noch vorhan­dene Bauten oder Gebäu­de­frag­mente einen Längs­schnitt durch die bewegte Spandauer Geschichte zu erarbei­ten und zu erlau­fen. Die Schüle­rin­nen und Schüler werden erken­nen, dass sie Geschichte überall umgibt und bedeu­tende Episo­den der Geschichte ihrer Stadt bzw. ihres Bezirks kennen lernen.

Unterrichtsfächer:

Deutsch, Geschichte, Sozial­kunde, Erdkunde, Kunst, Arbeits­lehre

Altersgruppe:

Sek I, Klassen­stu­fen 7 und 9

Fachliche Partner:

Dip.-Ing. André Schlecht, Denkmal­pfle­ger und Festungs­for­scher; Kunst­amt Spandau; Jugend-Geschichtswerkstatt Spandau

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Schul­jah­rer­ska­len­der 2009/10 „Bauwerke zeigen Spandauer Stadt­ge­schichte”