Projekttitel:

Gemein­sam wohnen - früher, heute und in Zukunft

Kurzbeschreibung:

Ausge­hend von persön­li­chen Wohner­fah­run­gen entwi­ckeln die Schüler in einer zielge­rich­te­ten Ausein­an­der­set­zung mit indivi­du­el­len und gemein­schaft­li­chen Wohnbe­dürf­nis­sen Ideen und Entwürfe für ein gemein­sa­mes Wohnen in der Zukunft. Dabei geht es gleicher­ma­ßen um soziale, ästhe­ti­sche sowie techni­sche Aspekte von Wohnar­chi­tek­tu­ren. Über Recher­chen in Biblio­the­ken und Archi­ven erarbei­ten sich die Schüler Kennt­nisse zu großstäd­ti­schen Wohnfor­men vergan­ge­ner Zeiten und gewin­nen zugleich Einbli­cke in gesell­schafts­po­li­ti­sche und kultur­ge­schicht­li­che Bedingt­hei­ten. Hinzu kommen Besuche in denkmal­ge­schütz­ten Siedlun­gen, wo die Schüle­rin­nen und Schüler einzelne Bewoh­ner dazu befra­gen was es für sie bedeu­tet, in einem Denkmal zu wohnen. Im Austausch mit Denkmal­pfle­gern und Vertre­tern der Wohnungs­bau­ge­nos­sen­schaf­ten disku­tie­ren die Schüler, wie zeitge­mäße Anfor­de­run­gen, etwa an energie­ein­spa­rende Maßnah­men in den denkmal­ge­schüt­zen Siedlun­gen umgesetzt werden können. Schließ­lich entwi­ckelt das Schul­team vor dem Hinter­grund der gewon­nen Erkennt­nisse neue Ansätze für ein gemein­schaft­li­ches Wohnen.

Unterrichtsfächer:

Kunst, Geschichte

Altersgruppe:

Klasse 10

Fachliche Partner:

Wohnungs­bau­ver­ein Neukölln e.G., Günter Jagdmann.
Museum Neukölln, Frau Jancik.

Projektdokumentation:

Abschluss­be­richt