Bayern

Berufliche Schulen III, Kempten

Projekttitel

Trocken­stand­orte Roggen­burg: Berufs­schü­ler erfor­schen, rekul­ti­vie­ren und pflegen eine histo­ri­sche Parkland­schaft

Kurzbeschreibung

Kloster­gär­ten waren in der Vergan­gen­heit bestim­mend für die Region Oberschwa­bens und dem Unter­all­gäu. Sie gehören somit zu den histo­ri­schen Kultur­land­schaf­ten der Region. Die Schüle­rin­nen und Schüler sollen histo­ri­sche Kultur­land­schaf­ten kennen­ler­nen, sich mit ihrer Bedeu­tung für die Region als nachhal­tige Lebens­grund­lage ausein­an­der­set­zen und sie als touris­ti­schen Anzie­hungs­punkt für die Zukunft erken­nen. In diesem Zusam­men­hang sollen sie erken­nen, dass der Erhalt und die Pflege unver­zicht­bare Voraus­set­zun­gen hierfür sind. Inhalt­li­che Schwer­punkte der geplan­ten Projekt­ar­bei­ten sind unter anderem: Pflege­gang an den Trocken­flä­chen, Erarbei­ten von Pflege­kon­zep­ten für Kräuter­gar­ten und Streu­obst­wiese, Fortset­zung der Sanie­rung angren­zen­der ökolo­gi­scher Flächen, Auspflan­zung der 2009 aufge­schul­ten Obstge­hölze im Obstgar­ten und boden­kund­li­che Unter­su­chun­gen. Die Ergeb­nisse des Schul­pro­jekts werden in eine Reihe von Unter­richts­ma­te­ria­lien einflie­ßen.

Unterrichtsfächer:

Fachtheo­rie (Boden­kunde, Kultur­füh­rung, Fachrech­nen)

Altersgruppe:

Sek. II

Grund­stufe Garten­bau, Fachstu­fen I und II

Fachliche Partner:

Pater Roman Löschin­ger, Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Zwischen­be­richt
Abschluss­be­richt

Aktuelles

denkmal aktiv fördert Projektwochen und Projektphasen mit bis zu 300 Euro

Spannende Jahres- und Wochenprojekte: Beispiele in unserem Projektschaufenster