Rheinland-Pfalz

Berufsbildende Schule, Cochem

Projekttitel

Über den Hohlweg in die Antike

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des Verbunds beschäf­tigt sich das Schul­team an der BBS Cochem mit der histo­ri­schen Wegefüh­rung zum Bergpla­teau der Ortsge­mei­des Ernst an der Mosel, einem mehrere hundert Meter langen, mittel­al­ter­li­chen Hohlweg, der nach bishe­ri­gen Erkennt­nis­sen vermut­lich auf römischen Grund­la­gen beruht und mögli­cher­weise mit römischen Straßen­res­ten sowie mit bisher nicht näher erforsch­ten Siedlungs­res­ten in der Umgebung in Verbin­dung steht. Vor diesem Hinter­grund gehen die Schüle­rin­nen und Schüler der Frage nach, wie die Infra­struk­tur zu den zwischen den Ortsge­mein­den Erst und Ellenz gelege­nen römischen Siedlungs­stät­ten ausge­se­hen haben könnten.

Unterrichtsfächer:

Wahlpflicht­fach Agrar, fachprak­ti­scher Unterricht/Schwerpunkt Agrar, Landschafts- und Kultur­pflege

Altersgruppe:

Schüler des BVJ Agrar, Landschafts- und Kultur­pflege

Fachliche Partner:

Sebas­tian Scholz M.A:, Archeo­tours Neuer­kirch; Udo Marx, Experte für lokale Boden­dek­male, Ernst

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Zwischen­be­richt
Abschluss­be­richt