denkmal aktiv


Hessen

Humboldtschule, Bad Homburg (federführend)

Projekttitel

Lebens­raum Religion

Kurzbeschreibung

Die im Verbund zusam­men­ge­schlos­se­nen Schulen Humboldt­schule in Bad Homburg, Albert-Schweitzer-Schule in Offen­bach am Main und Limes­schule in Idstein liegen alle drei in der Nähe des Limes. Trotz dieser Nähe ist vielen Schülern die Welterbe­stätte nicht bekannt. Ziel des Vorha­bens ist es daher, einen alters­ge­rech­ten Zugang zu diesem Kultur­denk­mal und seiner Geschichte zu entwi­ckeln, der zukünf­tig auch weite­ren inter­es­sier­ten Schulen zur Verfü­gung stehen soll.Die Themen, mit denen sich die Schüle­rin­nen und Schüler an der Humboldt­schule beschäf­ti­gen sind die römischen, kelti­schen, germa­ni­schen und persi­schen Götter der Antike und ihrem Vorkom­men rund um den Limes (Jgs. 5) sowie Spielen und Schule im Alten Rom (Jgs. 7).

Unterrichtsfächer:

kath. Religion, Latein

Altersgruppe:

Sek. I / II
Latein­gruppe / GK kath. Religion

Fachliche Partner:

Rüdiger Schwarz, Römer­kas­tell Saalburg, Archäo­lo­gi­scher Park, Bad Homburg; Uta Brück­ner, Landes­ko­or­di­na­to­rin hessi­scher UNESCO-Schulen; Dr. Alexan­der Jehn, Hessi­sches Kultus­mi­nis­te­rium Wiesba­den

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Zwischen­be­richt
Abschluss­be­richt
Das Limes-Projekt auf der Homepage der Humboldt-Schule
Presse­be­richte Saalburg-Förderpreis:
Frank­fur­ter Rundschau, 21.08.2012
Taunus Zeitung, 20.08.2012