Sachsen

Mittelschule an der Weinau, Zittau

Der Weinau­park Zittau – ein bedeu­ten­des Landschafts- und Kultur­denk­mal

Kurzbeschreibung

Der Weinau­park liegt am nordöst­li­chen Stadt­rand von Zittau. Mitte des 19. Jahrhun­derts als engli­scher Landschafts­gar­ten angelegt, verfügt er über eine wertvol­len Gehölz- und Baumbe­stand. Ende des 19. Jahrhun­derts entstan­den als Erwei­te­run­gen zunächst eine Radrenn­bahn mit Tribüne, weitere Sport­an­la­gen für den Volks- und Leistungs­sport folgten. Viele Jahre war der Park ein belieb­ter Erholungs- und Veran­stal­tungs­ort, bis aufgrund der verän­der­ten Reise­mög­lich­kei­ten ab 1989 und der verbes­ser­ten Mobili­tät der Einwoh­ner Zittaus die Bedeu­tung des Parks für das soziale und kultu­relle Leben in der Stadt und im Bewusst­sein der Bürger stark abnahm. Mitte 2010 bildete sich dann der Verein Weinau e.V. mit dem Ziel, Initia­ti­ven für die Parkerhal­tung und -belebung zu entwi­ckeln. Inhalt und Ziel des denkmal aktiv-Projekts ist es, dass die Schüler der Weinau­schule den Park (neu) entde­cken und den Wert die Bedeu­tung der Anlage erken­nen sowie die Notwen­dig­keit von Erhal­tungs­maß­nah­men.

Unterrichtsfächer:

Geschichte, Geogra­phie, Biolo­gie und Sport

Altersgruppe:

Sek. I
4 Gruppen in der Projekt­ar­beit außer­halb des Unter­richts

Fachliche Partner:

Martina Mehnert, Verein „Tradi­tion und Zukunft Zittau“ e.V.; Gerd Arnold, Ortsku­ra­to­rium Zittau der Deutschen Stiftung Denkmal­schutz

Projektdokumentation:

Abschluss­be­richt 1
Abschluss­be­richt 2