Thürin­gen

Bergschule St. Elisabeth, Heiligenstadt

Auf die Fassade geschaut: Suche nach „Kunst am Bau” aus Zeiten der DDR

Allein, aber auch in Beglei­tung von Exper­ten, spürt die Schüler­gruppe „Kunst am Bau” aus der Zeit der DDR an Bauwer­ken in der Umgebung auf und lernt deren Ikono­gra­fie lesen und deuten. Eine wichtige Rolle bei der Aufar­bei­tung spielt das Bildar­chiv des Stadt­ar­chivs der Stadt Heili­gen­stadt, wo die Schüler recher­chie­ren werden.

Unterrichtsfächer:

Seminar­fach (Geschichte, Kunst, Sozial­kunde, Wirtschaft und Recht)

Altersgruppe:

Sek. II

Fachliche Partner:

Henryk Balkow; Anne Hey, Stadt­ar­chiv Heilbad Heili­gen­stadt

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Abschluss­be­richt
Dokumen­tar­film „Ist das Kunst oder kann das weg? Quo vadis mit sozia­lis­ti­scher Kunst am Bau aus der DDR”
Das Projekt ist Preis­trä­ger 2015 (3. Preis) des 12. Schüler­wett­be­werbs der Stiftung Etters­berg.