Saarland

Saarpfalz-Gymnasium, Homburg

Keltisch-römische Spuren. Architektur und Alltagsleben
Das denkmal aktiv-Team besuchte die Jugend­stil­ge­bäude der Unikli­nik in Homburg. Dr. Gräber und Dr. Bollert führten die Schüler über die Anlage. Foto: Simone Lukas, Homburg.

Der Europäi­sche Kultur­park Bliesbruck-Reinheim ist der Ort, an dem die Schüler in Zusam­men­ar­beit mit Fachleu­ten die Geschichte ihrer Vorfah­ren kennen und verste­hen lernen. Dazu betei­li­gen sie sich an verschie­de­nen Arbei­ten vor Ort, wie etwa am Aufbau eines kelti­schen Dorfes oder auch an den Innen­raum­ar­bei­ten einer römischen Villa.

Unterrichtsfächer:

Seminar­fach „Gestal­tete Umwelt”

Altersgruppe:

Sek. II

Fachliche Partner:

Dr. Ulrich Bollert und Dr. Stefan Gräber, Ortsku­ra­to­rium Saarland/Deutsche Stiftung Denkmal­schutz; Chris­tiane Hartwig, Europäi­scher Kultur­park Bliesbruck-Reinheim

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Kurzpro­to­koll
Zwischen­be­richt

Umfang­rei­cher Projekt­be­richt mit Bildern, Ergeb­nis­sen, Schüler­be­rich­ten, Vorträ­gen, Exkur­sio­nen und einem Dokumen­ta­ti­ons­film v. Martin Becker und Ann-Sophie Kampa (in gedruck­ter Form/DVD).