Bayern

Wilhelmsgymnasium, München

erhalten, umbauen, umnutzen

Vor dem Hinter­grund der für 2015 geplan­ten Sanie­rung des 1877 einge­weih­ten Schul­ge­bäu­des des Wilhelms­gym­na­si­ums und im Vergleich zu derzeit laufen­den Arbei­ten an einem Gebäude der Bundes­re­pu­blik im histo­ri­schen Zentrum von Rom sowie am Beispiel einer Baustelle auf Schloss Söldenau, gewin­nen die Schüler Einbli­cke in die Vorbe­rei­tung und Durch­füh­rung von Sanierungs- und Instand­set­zungs­maß­nah­men an histo­ri­schen Bauwer­ken. Soweit möglich werden die Schüler in Zusam­men­ar­beit mit den fachli­chen Partnern in die verschie­de­nen Arbeits­schritte und Aufga­ben einbe­zo­gen.

Unterrichtsfächer:

Sozial­kunde, Geschichte, Deutsch

Altersgruppe:

Sek. II

Fachliche Partner:

Sabine Weber, Weber Archi­tek­ten, München

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Abschluss­be­richt
Poster „Geschichte von Schloss Söldenau”
Poster „Schloss­pläne”
Poster „Baustile und Bautech­ni­ken”
Poster „Inter­view”