Alt-Schmargendorf-Grundschule, Berlin

Projekttitel:

Berlins älteste Wandma­le­rei in der Dahle­mer Dorfkir­che St. Annen

Kurzbeschreibung:

Der Verbund aus einem beruf­li­chen Gymna­sium (marcel-breuer-schule), zwei Gesamt­schu­len (Hermann-Nohl-Schule, Gesamt­schule Eifel) und einer Berli­ner Grund­schule (Alt-Schmargendorf) beschäf­tigt sich mit ausge­wähl­ten histo­ri­schen und moder­nen Wandbil­dern und deren künst­le­ri­schen Techni­ken, die auch praktisch nachvoll­zo­gen werden. Das breite thema­ti­sche Spektrum sowie die schulform- und alters­über­grei­fende Zusam­men­set­zung des Verbunds bietet den betei­lig­ten Schülern die Möglich­keit, in einen größt­mög­li­chen Austausch mitein­an­der zu treten und vonein­an­der zu lernen.
An der Grund­schule Alt-Schmargendorf steht die Dahle­mer Dorfkir­che im Mittel­punkt des Inter­es­ses, ein Kirchen­bau, dessen Geschichte bis ins 13. Jahrhun­dert zurück­reicht, mit den im Innern der Kirche freige­leg­ten Wandma­le­reien, die auf das 14. Jahrhun­dert datiert werden.
Das Projekt ist ein Beitrag im Themen­feld Gemein­sam Denkmale erhal­ten der Senats­ver­wal­tung Bildung, Jugend und Wissen­schaft, Berlin.

Unterrichtsfächer:

Religion, Geschichte

Lerngruppe:

Klasse 5a

Fachliche Partner:

Maria v. Frans­ecky, Ev. Landes­kir­che Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlau­sitz, Kirchen­päd­ago­gik

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Zwischen­be­richt
Projekt­be­richt

Schüler­prä­sen­ta­tion des Projekts am Tag des offenen Denkmals 2017