BBS Wittmund

Projekttitel:

Nachhal­ti­ger Touris­mus im UNESCO-Weltnaturerbe

Kurzbeschreibung:

Am Beispiel des Weltna­tur­er­bes Watten­meer und des Welterbes Limes arbei­ten die BBS Wittmund und die Humboldt­schule Bad Homburg unter der gemein­sa­men Überschrift „Nachhal­ti­ger Touris­mus im UNESCO-Weltkulturerbe und Weltna­tur­erbe”. Das „denkmal aktiv”-Team in Wittmund nimmt eine geplante städte­bau­li­che Aufwer­tung des histo­ri­schen Hafen­en­sem­bles in Caroli­nen­siel zum Anlass für Fragen zum Thema Welterbe und nachhal­ti­ger Touris­mus und plant hierzu verschie­de­nen Aktivi­tä­ten. Darun­ter eine Befra­gung von Einhei­mi­schen und Gästen zum Kennt­nis­stand in Bezug auf das Weltna­tur­erbe, zum bewuss­ten und nachhal­ti­gen Umgang mit dem Welterbe sowie zum Welterbe-Tourismus als Marketing- und Wirtschafts­fak­tor.
Das Projekt ist ein Beitrag im Themen­feld Nachhal­ti­ger Touris­mus im UNESCO Welterbe der Deutschen UNESCO Kommis­sion.

Unterrichtsfächer:

Projekt­ma­nage­ment, Wirtschaft, Biolo­gie,
Ernäh­rung

Lerngruppe:

Schüler der Fachober­schu­len Wirtschaft und Ernäh­rung

Fachliche Partner:

Jürn Bunja, Natio­nal­park­ver­wal­tung Nieder­säch­si­sches Watten­meer;
Joachim Wulf, Stadt Wittmund, Fachbe­reich Bauen und Planung

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Zwischen­be­richt