Gymnasium Klosterschule, Hamburg (federführend)

Projekttitel:

Bahnhöfe in Hamburg

Kurzbeschreibung:

Unter dem Titel „Alt aber oho“ beschäf­tigt sich der Verbund mit histo­ri­schen Bauten, die das Gesicht norddeut­scher Städte und Gemein­den prägen. Für das Team des Gymna­si­ums Kloster­schule stehen Bahnhöfe der Fern- und der U-Bahn in Hamburg im Mittel­punkt des Projekts. Bei der Erfor­schung ihrer Weiter­ent­wick­lung bis in die Gegen­wart berück­sich­ti­gen die Schüler die gefor­der­ten Funktio­nen für die Infra­struk­tur der Stadt und ihre Umset­zung durch die Mittel der damali­gen Archi­tek­tur. Mit Blick auf die heutige Situa­tion muss abgewo­gen werden, wie die Gebäude trotz gestie­ge­ner Anfor­de­run­gen ihrem Denkmal­cha­rak­ter gemäß erhal­ten bleiben können.

Unterrichtsfächer:

Bildende Kunst, PGW, Geogra­phie, Deutsch

Lerngruppe:

fächer­über­grei­fende AG, Jg. 9-12

Fachliche Partner:

Rita Clasen, Denkmal­schutz­amt Hamburg; Prof. Jens Uwe Zipelius, Hafen­City Univer­si­tät Hamburg

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Abschluss­be­richt