Gymnasium Lappersdorf

Projekttitel:

Mobiles Museum: Die Stein­zeit kommt in die Schule

Kurzbeschreibung:

Das „denkmal aktiv“-Projekt nutzt Vorar­bei­ten der Schule in Zusam­men­ar­beit mit dem Bayeri­schen Landes­amt für Denkmal­pflege zur bis in die Stein­zeit zurück­rei­chen­den Besie­de­lungs­ge­schichte der Region Regens­burg und hat die Konzep­tion eines mobilen Museums zur stein­zeit­li­chen Geschichte für Schüler zum Thema. Im Mittel­punkt stehen dabei Materia­lien der Museums­päd­ago­gik sowie der experi­men­tel­len Archäo­lo­gie. Dazu zählt das Herstel­len von Nutzwerk­zeu­gen aus Tierhör­nern oder die Herstel­lung von Kleidung aus Fellen, Getreide mahlen sowie Feuer machen. Das Mobile Museum, mit dem die Stein­zeit in die Schule kommt, möchte Schüler dazu anregen, sich alters­ge­recht mit der Erfor­schung der Vergan­gen­heit und dem Leben in der Stein­zeit zu beschäf­ti­gen.
Das Projekt ist ein Beitrag im Themen­feld Denkmal und Museum des Bayeri­schen Staats­mi­nis­te­ri­ums für Bildung und Kultus, Wissen­schaft und Kunst.

Unterrichtsfächer:

Deutsch, Geschichte, Englisch

Lerngruppe:

Klasse 6

Fachliche Partner:

Dr. Chris­toph Stein­mann, Bayeri­sches Landes­amt für Denkmal­pflege, Regens­burg; Prof. Gerhard Waldherr, Cultheca Regens­burg; Dr. Tobias Appl, Bezirks­hei­mat­pflege Oberpfalz, Regens­burg

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Abschluss­be­richt