Staatliche Technikerschule Berlin

Projekttitel:

Das ehem. Wohn- und Geschäfts­haus Kallasch & Jonas in Berlin-Moabit

Kurzbeschreibung:

Straßenansicht des ehem. Wohn- und Geschäftshauses Kallasch & Jonas

Straßen­an­sicht des ehem. Wohn- und Geschäfts­hau­ses Kallasch & Jonas

Das 1866 errich­tete ehema­lige zweige­schos­sige Wohn- und Geschäfts­haus Kallasch & Jonas hat durch Kriegs­zer­stö­rung der umlie­gen­den Miets­häu­ser seine städte­bau­li­che Einbin­dung verlo­ren und steht nun als Solitär­bau zwischen einem Kinder­spiel­platz und einer Gärtne­rei. Aktuell steht das Gebäude leer, nun soll eine Nach-Nutzung gefun­den werden. Ein Vorha­ben, das einen sensi­blen Umgang mit der histo­ri­schen Bausub­stanz voraus­setzt. Zudem erfor­dern die baukon­struk­tive und bauphy­si­ka­li­sche Ertüch­ti­gung des Bestan­des eine profunde Kennt­nis der histo­ri­schen Konstruk­tio­nen.
Für das „denkmal aktiv“-Team ergeben sich hier folgende Frage­stel­lun­gen: Wie können histo­ri­sche Konstruk­tio­nen energe­tisch moder­ni­siert und mit einer Neubau­nut­zung sinnvoll verbun­den werden? Wie können bautech­ni­sche Konzepte für das Wohn- und Geschäfts­haus Kallasch & Jonas ausse­hen, um eine langfris­tig ökono­mi­sche Nutzung zu gewähr­leis­ten? Welche spezi­fi­schen baukon­struk­ti­ven bzw. bauphy­si­ka­li­schen Maßnah­men sind an einer nachhal­ti­gen, umwelt­be­wuss­ten Konzep­tion orien­tiert?
Durch die Beschäf­ti­gung mit dem Thema Bauen im Bestand lernen die Studen­ten den Umgang mit histo­ri­schen Bauten kennen, eine Aufgabe, die noch zu oft als ein proble­ma­ti­sches und kompli­zier­tes Themen­feld begrif­fen wird. Das möchte das Projekt ändern.
Das Projekt ist ein Beitrag im Themen­feld Energe­ti­sche Sanie­rung und Denkmal­schutz der Deutschen Bundes­stif­tung Umwelt.

Unterrichtsfächer:

Baukon­struk­tion, Bauphy­sik, Projekt­ar­beit, GEL

Lerngruppe:

Studie­rende 4. Semes­ter (Vollzeit)

Fachliche Partner:

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Zwischen­be­richt
Abschluss­be­richt

Plakat: Nutzungs­kon­zept zur Erwei­te­rung des Bestands­baus Strom­straße 61 (Abschluss­pro­jekt TBH 4, PDF)