Staffelsee-Gymnasium, Murnau

Projekttitel:

Tatort Museum. Wer hat den Sepp erschos­sen?

Kurzbeschreibung:

In Anbin­dung an das P-Seminar zum Ende des Ersten Weltkriegs beschäf­ti­gen sich die Schüle­rin­nen und Schüler im Rahmen des „denkmal aktiv“-Projekts mit der ländlich gepräg­ten Alltags­kul­tur um 1900 und machen sich mit regio­na­len Beson­der­hei­ten vertraut. Ziel des Projekts ist es, ein themen­be­zo­ge­nes multi­me­dia­les Vermitt­lungs­an­ge­bot für Jugend­li­che im Freilicht­mu­seum Glent­lei­ten zu konzi­pie­ren und umzuset­zen. Hierzu entwi­ckeln die Schüle­rin­nen und Schüler einen fikti­ven Krimi­nal­fall, der im histo­ri­schen Kontext des Kriegs­en­des angesie­delt ist und im Freilicht­mu­seum von den Besuchern gelöst werden kann.
Das Projekt ist ein Beitrag im Themen­feld Denkmal und Museum des Bayeri­schen Staats­mi­nis­te­ri­ums für Bildung und Kultus, Wissen­schaft und Kunst.

Unterrichtsfächer:

Geschichte

Lerngruppe:

Q11 / Q12

Fachliche Partner:

Beate Lohner, Freilicht­mu­seum Glent­lei­ten des Bezirks Oberbay­ern; Fr. Dr. Marion Hruschka, Markt­ar­chiv Murnau

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Abschluss­be­richt

Facts­heet Museums-App