Klaus-Harms-Schule, Kappeln

Projekttitel:

Speicher­quar­tier am Südha­fen: Vom alten Speicher zum „neuen“ Hotel

Kurzbeschreibung:

Im Mittel­punkt des Projekts steht ein denkmal­ge­schütz­ter Speicher am Südha­fen Kappeln, in den Jahren 1938/39 erbaut, der von der Getreide AG als Lager­ge­bäude genutzt wurde. Nach langem Leerstand hat eine Grund­stücks­ge­sell­schaft das Gebäu­de­en­sem­ble aus Speicher und späte­ren Anbau­ten gekauft. Die Anbau­ten sollen abgeris­sen und dafür vier neue Einzel­ge­bäude mit Ferien­woh­nun­gen errich­tet, der Speicher selbst soll zu einem Boutique-Hotel mit Gastro­no­mie umgenutzt werden. Dafür ist ein Eingriff in den histo­ri­schen Baube­stand notwen­dig. In einem fächer­über­grei­fen­den Ansatz beschäf­ti­gen sich die Schüler im Rahmen einer AG mit den aktuel­len Umbau­pla­nun­gen und disku­tie­ren das Vorha­ben unter Berück­sich­ti­gung denkmal­pfle­ge­ri­scher, ökolo­gi­scher und ökono­mi­scher Inter­es­sen­la­gen. Neben einer Dokumen­ta­tion ist ein projekt­be­glei­ten­der Blog auf der Homepage der Schule geplant.
Ein Beitrag im Themen­feld Energie­wende und Klima­schutz als Ideen­ge­ber für einen nachhal­ti­gen Denkma­ler­halt des Minis­te­ri­ums für Bildung, Wissen­schaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein in Koope­ra­tion mit dem Minis­te­rium für Energie­wende, Landwirt­schaft, Umwelt, Natur und Digita­li­sie­rung des Landes Schleswig-Holstein.

Unterrichtsfächer:

fächer­über­grei­fend: Kunst, Geogra­phie, Geschichte, Physik

Lerngruppe:

AG Oberstufe und ggfs. Mittel­stufe

Fachliche Partner:

Ralf Krause, Krause Schreck Partner­schaft Archi­tek­tur, Innen­ar­chi­tek­tur, Hamburg; Elke von Hoff, Bauver­wal­tung Stadt Kappeln; Bereich Denkmal­pflege Kreis Schleswig-Flensburg, Schles­wig; Landes­amt für Denkmal­pflege Kiel

Projektdokumentation:

Arbeits­plan