RBZ Eckener-Schule, Flensburg (federführend)

Energie und Klimaschutz: Aspekte nachhaltiger Denkmalsanierung

Ein Verbund von berufs- und allge­mein­bil­den­den Schulen aus Flens­burg, Husum und Schles­wig betrach­tet die komple­xen Zusam­men­hänge von Energie­er­zeu­gung und -einspa­rung, Denkma­ler­halt und Stadt­ent­wick­lung.
Eine Maurer­klasse der Eckener-Schule beschäf­tigt sich dabei mit Überres­ten der Flens­bur­ger Stadt­mauer und im Beson­de­ren mit der energe­ti­schen Ertüch­ti­gung zweier Kaufmanns­höfe. Die Schüler unter­su­chen den Bauzu­stand, erstel­len ein Sanie­rungs­kon­zept und lernen den fachge­rech­ten Einsatz natür­li­cher Baustoffe im Rahmen einer energe­ti­schen Sanie­rung sowie des nachhal­ti­gen Bauens kennen.
Ein Beitrag im Themen­feld Energie­wende und Klima­schutz als Ideen­ge­ber für einen nachhal­ti­gen Denkma­ler­halt des Minis­te­ri­ums für Bildung, Wissen­schaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein in Koope­ra­tion mit dem Minis­te­rium für Energie­wende, Landwirt­schaft, Umwelt, Natur und Digita­li­sie­rung des Landes Schleswig-Holstein.

Unterrichtsfächer:

Bautech­nik, Wirtschaft-Politik

Lerngruppe:

Maurer-Oberstufe, ggf. Schüler der Zimmerer-Oberstufe

Fachliche Partner:

Eiko Wenzel, Untere Denkmal­schutz­be­hörde der Stadt Flens­burg; Sven Kulka, Die Holzver­bin­dung GmbH, Wees; Dirk Großmann, Norddeut­sches Zentrum für Nachhal­ti­ges Bauen, Verden; Pro Lehm, Langbal­lig

Projektdokumentation:

Arbeits­plan