F.-L.-Jahn-Gymnasium, Greifswald

Dom St. Nikolai in Greifswald

Im Schul­jahr 2018/19 ist der Dom St. Nikolai für die Schüler in Greifs­wald fester Bestand­teil des Wahlun­ter­richts. Am Beispiel der mittel­al­ter­li­chen Kirche lernen sie den Backstein als charak­te­ris­ti­sches Bauma­te­rial der Region kennen sowie weitere Bauten auf der Route der Backstein­go­tik, die den Handels­we­gen der Hanse folgt. Auch mit der Herstel­lung des Ziegels beschäf­ti­gen sie sich und werden sogar selbst Formzie­gel ferti­gen. Die gegen­wär­ti­gen Sanie­rungs­maß­nah­men am Dom sind Anlass, mit Exper­ten aus der Denkmal­pflege ins Gespräch zu kommen und mehr zu erfah­ren über Erhaltungs- und Restau­rie­rungs­maß­nah­men und über die Berufs­fel­der, die hier betei­ligt sind.

Der Greifs­wal­der Dom, mit dem sich die Schule beschäf­tigt, gehört zu den Förder­pro­jek­ten der Deutschen Stiftung Denkmal­schutz.

Unterrichtsfächer:

Geschichte, Kunst, Religion

Lerngruppe:

Wahlun­ter­richt, Projekt­fach­kurs

Fachliche Partner:

Dirk Brandt, Bauhis­to­ri­ker, Büro für bauhis­to­ri­sche Unter­su­chung Lutze und Brandt, Greifs­wald

Projektdokumentation: