Katholische Grundschule Pfarrer Florian Birnbach, Neuzelle

Reformation im Schatten des Klosters Neuzelle

War im Schat­ten des mächti­gen Zister­zi­en­ser­klos­ters in Neuzelle die Durch­set­zung der Refor­ma­tion möglich? Diese Frage stellen sich Schüle­rin­nen und Schüler der 5. und 6. Klasse der katho­li­schen Grund­schule. Dazu unter­su­chen sie vor allem die ehema­lige katho­li­sche Pfarr­kir­che, die seit der Säkula­ri­sa­tion von der evange­li­schen Gemeinde genutzt wird, und die ehema­lige Kloster­kir­che, die heutige katho­li­sche Pfarr­kir­che. Zu ihnen und den Kirchen der weite­ren Predigtstät­ten der ev. Kirchen­ge­meinde Neuzelle erstel­len die Schüler eine inter­ak­tive Karte, die sie mit Infor­ma­tio­nen zur Entwick­lung der zugehö­ri­gen Dörfer im Zeital­ter der Refor­ma­tion verse­hen. Dieses „ökume­ni­sche Memory“ wird mit der Inter­net­seite der ev. Kirchen­ge­meinde verlinkt werden. Ein Beitrag im Themen­feld Schüler/innen erkun­den und erschlie­ßen bekannte und verges­sene Orte der Refor­ma­tion der Evange­li­schen Kirche in Deutsch­land (EKD) Die Kloster­kir­che des Stifts Neuzelle gehört zu den Förder­pro­jek­ten der Deutschen Stiftung Denkmal­schutz.

Unterrichtsfächer:

Gesell­schafts­wis­sen­schaf­ten, Religion, Kunst, Infor­ma­tik

Lerngruppe:

Jg. 5/6

Fachliche Partner:

Pfarrer Martin Groß und Lehrer Andreas Fiedler, ev. Kirchen­ge­meinde Neuzelle; Pater Simeon Wester Ocist, Priorat Neuzelle; Dorothee Schmidt-Breitung, Dipl.-Restauratorin, Neiße­münde

Projektdokumentation:

Arbeits­plan