Zentrum für schulische Lehrerausbildung, Fachseminar Kunst, Leverkusen

Architektur gestern und heute

Ein Verbund aus zwei Gymna­sien und zwei Fachse­mi­na­ren für die Lehrer­aus­bil­dung hat sich zum Ziel gesetzt, das Lernen am Denkmal in Schule und Lehrer­aus­bil­dung mitein­an­der zu vernet­zen.
Referendar/innen und Praxis­se­mes­ter­stu­die­rende in der Master­phase des Lehramts­stu­di­ums, die an den Zentren für schuli­sche Lehrer­aus­bil­dung in Lever­ku­sen und Bonn ausge­bil­det werden, haben im Rahmen dieses Verbund­pro­jekts die Möglich­keit, an den teilneh­men­den Schulen Hospi­ta­tio­nen im Kunst­un­ter­richt zu machen. Für die Lehrer in Ausbil­dung werden außer­dem Vorträge der Fachse­mi­nare zum Lernen am Denkmal im Rahmen von „denkmal aktiv“ erarbei­tet sowie eine Modul­ver­an­stal­tung zu einem Best-Practice-Beispiel im Rahmen von „denkmal aktiv“.

Unterrichtsfächer:

Fachse­mi­nar Kunst

Lerngruppe:

Referen­da­rin­nen und Referen­dare

Fachliche Partner:

Prof. Katja Hoffmann, Alanus-Hochschule Alfter; Andreas Kuhlmann, ZfsL Engels­kir­chen

Projektdokumentation: