Lyonel-Feininger Gymnasium, Mellingen

Projekttitel:

Die Peternell-Orgel in Buttelstedt

Kurzbeschreibung:

Die Orgel der Sankt Nikolai Kirche in Buttelstedt mit dem so genann­ten Peter­nell­schen Klang von 1858 ist dringend restau­rie­rungs­be­dürf­tig. Die Schüle­rin­nen und Schüler möchten aktiv zur Bewah­rung des kultu­rel­len Erbes beitra­gen und die Petition „Helft der Peter­nell­or­gel in Buttelstedt“ tatkräf­tig unter­stüt­zen. Im Verlauf des Projekts beschäf­ti­gen sich die Schüler ganz ausführ­lich mit dem Orgel­bau – suchen Werkstät­ten auf und sprechen mit Fachleu­ten zu Bau und Restau­rie­rung von Orgeln – und natür­lich besuchen sie die Kirche St. Nikolai, wo sie die Peternell-Orgel in Augen­schein nehmen.

Unterrichtsfächer:

Kunst, Musik, Deutsch

Lerngruppe:

Klasse 6/1, Arbeits­ge­mein­schaft Kunst

Fachliche Partner:

Walter Volland, Georg Wünning (Orgel­bauer), Joachim Ulrich (Bürger­meis­ter Buttelstedt), Anke Wollwe­ber (Förder­kreis Krebs-Fasch u. Kirche Buttelstedt)

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Projekt­be­richt

Presse­be­richt: Thürin­gi­sche Landzei­tung, 18. Novem­ber 2015 Buttelstedt: „Alter Orgel Leben einhau­chen. Buttelsted­ter Gymna­si­as­ten sammeln 160 Euro für das sanie­rungs­be­dürf­tige Instru­ment der Stadt­pfarr­kir­che“. Von Chris­tian Voigt
Presse­be­richt: Thürin­ger Allge­meine, 18. Novem­ber 2015 Buttelstedt: „Orgel­bauer Volland begeis­terte Kinder für Instru­ment von Peter­nell“. Von Chris­tian Voigt

Monumente 4, 2016: In Buttelstedt lassen „denkmal aktiv“-Schüler die Orgel leben­dig werden

Kultur­ta­lent der Deutschen UNESCO-Kommission im Oktober 2016: Der Orgel­bauer Georg Wünning
„Im Inter­view berich­tet Wünning von seiner vielfäl­ti­gen Arbeit an den „Königin­nen der Instru­mente”. Im Mittel­punkt steht dabei die Restau­rie­rung der Peternell-Orgel in der Buttelsted­ter Nikolai­kir­che in Thürin­gen. Dabei wurde er im Rahmen des „denkmal aktiv”-Programms der Deutschen Stiftung Denkmal­schutz von einer Schul­klasse des Lyonel-Feininger-Gymnasiums beglei­tet. Orgel­bauer Wünning und die Kunst­leh­re­rin Katrin Kloth erklä­ren, wie es zur Zusam­men­ar­beit kam und welches Wissen und Können der Orgel­bau­meis­ter den jungen Lehrlin­gen vermit­telt hat.”
Das ganze Inter­view auf der Kulturtalente-Seite der Deutschen UNESCO-Kommission