Wolfgang-Borchert-Schule, Berlin

Projekttitel:

Über den Tod hinaus – der historische Kirchhof Gatow als Ort kultureller und biografischer Erinnerung

Kurzbeschreibung:

Das „denkmal aktiv“-Team an der Wolfgang-Borchert-Schule beschäftigt sich mit der Geschichte des Gatower Friedhofs. In den Biographien und Familiengeschichten der Menschen, die hier begraben sind, soll die Regionalgeschichte des Dorfes Gatow, das im Laufe der Jahrhunderte immer mehr in die Stadt Berlin hineinwächst, lebendig werden. Der Friedhof soll dabei als Ort des kollektiven kulturellen Gedächtnisses erkennbar werden. Dabei werden auch Gemeinsamkeiten und Unterschiede christlicher und islamischer Trauerkultur thematisiert.
Das Projekt ist ein Beitrag im Themenfeld „Handwerk, Technik, Industrie in Berlin“ der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft des Landes Berlin.

Unterrichtsfächer:

Evangelische Religion, Ethik, Profil, Projekt Verantwortung

Lerngruppe:

SchülerInnen der Klasse 10f

Fachliche Partner:

Maria von Fransecky (Kirchenpädagogik, EKBO), Erdogan Karakaya (Initiative Kabir e.V.), Ulrich Reinicke (Förderverein Historisches Gatow im Museumsdorf Gatow e.V.), Mathias Kaiser (Pfarrer der Evangelische Dorfkirchengemeinden Gatow), Sabine Müller (Spandovia Sacra. Museum der Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai)

Projektdokumentation:

Arbeitsplan
Projektbericht