FU Berlin, Friedrich-Meinecke-Institut, Didaktik der Geschichte

Projekttitel:

Arbeit und Wohnen im 19. Jahrhundert. Spurensuche gebauter Geschichte in Berlin

Kurzbeschreibung:

Im Rahmen des „denkmal aktiv“-Projekts erschließen Lehramtsstudierende des Faches Geschichte am Beispiel von Wohnungs- und Industriebauten aus dem 19. und 20. Jahrhundert im Bezirk Berlin-Kreuzberg den Themenbereich kulturelles Erbe und Denkmalschutz und entwickeln unterrichtspraktische Konzepte, die sie gemeinsam mit Schülergruppen umsetzen. Dazu werden zunächst die Grundlagen von Kulturerbe und Denkmalschutz erarbeitet, wobei neben der Annäherung an das Thema vor allem die Vermittlung von Wert und Bedeutung des kulturellen Erbes und die Einbindung von Denkmalen als Zeitzeugnisse in den Geschichtsunterricht im Mittelpunkt stehen. Die Exkursionen stehen unter der Überschrift des Denkmals als Lernort. Die Lernkonzepte werden abschließend evaluiert und reflektiert.

Unterrichtsfächer:

Didaktik der Geschichte

Lerngruppe:

Master of Education, Lehramtsstudiengang

Fachliche Partner:

Projektdokumentation:

Arbeitsplan