Sekundarschule Albrecht Dürer, Merseburg

Projekttitel:

Merseburg. Eine Stadt mit über tausendjähriger Geschichte

Kurzbeschreibung:

An der Sekundarschule Albrecht Dürer und am Diesterweg Gymnasium Tangermünde beschäftigen sich die Schüler der „denkmal aktiv“-Teams auf Grundlage historischer Quellen, Karten und Pläne mit den Siedlungsstrukturen der beiden Städte und erforschen, wodurch sich das Erscheinungsbild der historischen Stadtkerne auszeichnet. Dabei erleben die Schüler die historischen Stadtkerne als begehbare geschichtliche Quelle, die sie in einer Foto-Dokumentation aufarbeiten und präsentieren. In Merseburg steht die überregionale Bedeutung des Merseburger Bistums im Mittelalter im Mittelpunkt des Interesses und die mittelalterliche Besiedlungsstruktur. Die Schüler erkunden, welche Auskunft der historische Stadtkern über die Geschichte der Bewohner und zu den wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen gibt.
Das Projekt ist ein Beitrag im Themenfeld Historische Orts- und Stadtkerne in Sachsen-Anhalt des Kultusministeriums Sachsen-Anhalt.

Unterrichtsfächer:

Kunst, AG Kunst, Geschichte

Lerngruppe:

Klassen 5-8

Fachliche Partner:

Katrin Dippert, Förderkreis Klosterbauhütte Merseburg e.V.; Dr. Günter Hannuschka, Merseburger Altstadtverein e.V.; Marion Ranneberg, Stadtbibliothek „Walter Bauer“ Merseburg

Projektdokumentation:

Arbeitsplan
Zwischenbericht
Abschlussbericht

Impressionen aus der Projektarbeit