Evangelische Schulgemeinschaft Erzgebirge, Annaberg-Buchholz

Projekttitel:

Auf Luthers Spuren. 500 Jahre Reformation

Kurzbeschreibung:

Im Schuljahr 2017/18 bereiten sich die Schülerinnen und Schüler in Annaberg-Buchholz auf eine Projektwoche zum 500. Reformationsjubiläum vor. In unterschiedlichen Lerngruppen beleuchten sie den Reformator und seine Zeit, vor allem in Hinblick darauf, welche Auswirkungen seine Ideen und Taten auf die eigene Region hatten. Sie erarbeiten einen Stadtrundgang durch das Annaberg des Jahres 1517 und beschäftigen sich mit Kirchengebäuden im Erzgebirge, untersuchen aber auch, wie Bildung und Familie zu Luthers Zeiten aufgefasst waren und warum die Reformation im Erzgebirge gesellschaftliche Unruhen auslöste.
Ein Beitrag im Themenfeld Orte der Reformation 2017: Schüler/innen erkunden und erschließen bekannte und vergessene Orte der Reformation der Evangelischen Kirche in Deutschland

Die Kirchen St. Marien und St. Annen, mit denen die Schule sich beschäftigt, gehören zu den Förderprojekten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Unterrichtsfächer:

fächerübergreifend

Lerngruppe:

Projektwoche, Lerngruppen Jg. 5-12

Fachliche Partner:

Dr. Olaf Richter, Kirchenbezirk und Superintendentur Annaberg; André Leistner, Denkmalbehörde, Landratsamt Erzgebige, Annaberg-Buchholz

Projektdokumentation:

Arbeitsplan