Gymnasium Kaltenkirchen (federführend)

Projekttitel:

Wider das Vergessen: Eine Spurensuche in Holstein

Kurzbeschreibung:

Das Gymnasium Kaltenkirchen und die Humboldt-Schule Kiel erkunden in einem grenzüberschreitenden Verbund gemeinsam mit einer dänischen Schule Orte des Gedenkens an den Ersten Weltkrieg, der vor hundert Jahren zu Ende ging.
Den Kaltenkirchener Schülern geht es vor allem um Gefallenen-Denkmale. Sie untersuchen ihre figurale Gestaltung, die verwendete Symbolik, die Bedeutung der charakteristischen Namenstafeln und die Einbettung der gesetzten Denkmale in die Umgebung. Nicht zuletzt fragt das Projekt danach, wie die Denkmale das Thema Krieg und Frieden thematisierten und wie sie mit Blick darauf heute wahrgenommen oder auch politisch genutzt werden.

Unterrichtsfächer:

Wahlpflichtunterricht

Lerngruppe:

Jg. 9

Fachliche Partner:

Steffen Klein, Untere Denkmalschutzbehörde Bad Segeberg; Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein, Kiel; Prof. Karl Heinrich Pohl, Historisches Seminar der Universität Kiel; Dr. Harald Schmid, Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten, Rendsburg

Projektdokumentation: