Schiller-Schule, Bochum

Projekttitel:

Gut gebrüllt? Der Bochumer Löwe

Kurzbeschreibung:

In diesem Projekt geht es um das Kriegerehrenmal für die im Ersten Weltkrieg Gefallenen der Stadt Bochum, ein monumentaler steinerner Löwe, dessen Errichtung der deutschnationale Kyffhäuserbund in den 1920er Jahren mit Spendengeldern realisierte. 1990 ließ die Stadt auf Anregung der Schülervertretung der unmittelbar benachbarten, 1929 geründeten Schiller-Schule eine Bronzetafel neben der ursprünglichen Inschrift anbringen: „Dieses Denkmal - errichtet 1928 zur Verherrlichung des Heldentodes und des Krieges - ist uns heute Mahnung zur friedlichen Verständigung unter den Völkern!“ In einer Geschichts-AG widmen sich heutige Schiller-Schüler nun der Aufgabe, die umstrittene Gedenkstätte, die seit 2002 in die Denkmalliste der Stadt eingetragen ist, mithilfe einer Lerntheke auf dem Platz des Löwen an die Öffentlichkeit zu vermitteln.

Unterrichtsfächer:

Geschichte

Lerngruppe:

AG

Fachliche Partner:

Uwe Langer, Untere Denkmalbehörde der Stadt Bochum

Projektdokumentation: