07. Juli bis Ende September 2022

Fotografie- und Kunst-Ausstellung in Untergriesbach

Lernende der Oberstufe am Gymna­sium Unter­gries­bach bei Passau haben sich im Rahmen ihres denkmal aktiv-Projekts mit den Denkma­len des Marktes Unter­gries­bach beschäf­tigt. Sie erstell­ten Skizzen­bü­cher, Zeich­nun­gen und Kaltna­del­ra­die­run­gen etwa zu Nepomuk­brun­nen, Gasthaus und Pranger, die das histo­ri­sche Zentrum des Ortes prägen. Auch der Fotogra­fie­kurs näherte sich den Denkma­len vor Ort und schuf unter­schied­lichste fotogra­fi­sche Arbei­ten, Insze­nie­run­gen und Details. Unter anderem mit Langzeit­be­lich­tun­gen und Licht­ma­le­rei erwecken die Schüle­rin­nen und Schüler die „Geister der Vergan­gen­heit“ wieder zum Leben. Präsen­tiert werden die Fotogra­fien in alten, handge­mach­ten Bienen­wa­benrähm­chen.
Eröff­net werden sowohl die Kunst- als auch die Fotografie-Ausstellung aus Anlass der Unter­gries­ba­cher Heimat­tage am 7. Juli. 

Die Fotogra­fie­aus­stel­lung befin­det sich im:
Gasthaus Lanz, Markt­platz 16, 94107 Unter­gries­bach
Öffnungs­zei­ten: Montag, Donnerstag–Samstag 10:00–24:00 Uhr;
Mittwoch u. Sonntag 09:00–24:00 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Die Kunst­aus­stel­lung finden Sie im:
Bürger- und Touris­mus­büro, Markt­platz 22, 94107 Unter­gries­bach
Öffnungs­zei­ten: Montag–Freitag 08:00–12:00 Uhr sowie
Montag, Diens­tag u. Donners­tag 14:00–16:00 Uhr;
außer­halb der Sprech­zei­ten nach Abspra­che.
Der Eintritt ist frei.

Viel Platz für eigene Notizen auf über 200 Seiten und außer­dem Zeich­nun­gen, Fotos und Infos rund um die Denkmale finden sich in einem von Schüle­rin­nen eigens produ­zier­ten Notiz­buch.
Es ist beim Bürger- und Touris­mus­büro für 10,- Euro erhält­lich.