Geschwister-Scholl-Gymnasium, Magdeburg

Legenden, in Stein gemeißelt - der Magdeburger Dom

Partnerprojekt: Kirchen- und Klosterwelten

Um Kirchen- und Klosterwelten in Sachsen-Anhalt geht es in diesem Projekt an Schulen in Magdeburg und Aschersleben. Am Geschwister-Scholl-Gymnasium erkunden die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 den Magdeburger Dom in all seinen Facetten und auf vielen Wegen. Der Unterricht in Geschichte in dieser Jahrgangsstufe bildet dazu die Grundlage, in Deutsch auch die Legenden und Sagen, die sich im Figurenschmuck des Doms spiegeln. Ein Exkursionstag macht die Kinder mit der monumentalen Raumwirkung der frühesten nach gotischem Plan errichteten Kathedrale Deutschlands bekannt. Einblick erhalten sie auch in die Archäologischen Grabungen, die Hinweise auf weitere frühere Kirchenbauten am Domplatz zu Tage gefördert haben. Im nahe gelegenen Kloster unserer Lieben Frauen, eine Gründung des Magdeburger Erzbischofs, tauchen sie in das mittelalterliche Leben im Kloster ein. In Ethik und Religion geht es dann um die Entwicklung des Christentums, das diese Bauten hervorgebracht hat und auch um die Frage, wie wichtig uns Heutigen historische Kirchengebäude sind. Im Kunstunterricht werden Wasserspeier gefertigt, für die der Bauschmuck des Doms die Vorlagen bietet, und in verschiedenen Techniken entstehen Arbeiten zu den Buntglasfenstern.
Um auch andere Schulen von dem Projekt profitieren zu lassen, wird ein Arbeitsheft zum Kathedralbau gestaltet. Eine digitale Umsetzung wird in Form eines Actionbounds um den Dom herum führen, um ihn auch unabhängig von Öffnungszeiten und Führungen für Kinder erlebbar zu machen.

Ein denkmal aktiv-Projekt mit Förderung durch:
Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt
Diese Schule leitet in einem gemeinsamen Projekt die folgende Schule an:
Gymnasium Stephaneum, Aschersleben» zum Partnerprojekt
ehem. Grabungsleiter des Magdeburger Doms; Dombauhütte Quedlinburg
Kunst, Geschichte, Deutsch, Ethik/Religion
Klassenunterricht in Jg. 6

Dokumentation