Staatliche Technikerschule, Berlin

Konstruktion und Dekoration - das Gericke-Haus in Alt-Moabit

Partnerprojekt: Instandsetzung eines Baudenkmals

Zwei berufsbildende Schulen in Berlin widmen sich in diesem gemeinsamen Projekt der Frage, wie sich ein Baudenkmal aus dem 19. Jahrhundert denkmalgerecht instand setzen lässt. Welche Konsequenzen hat der Status des Denkmalschutzes einerseits für eine nachhaltige und ökologische Modernisierung und andererseits für die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen eines solchen Sanierungsprojekts? Exemplarisch untersucht werden all diese Aspekte am 1851 errichteten Gericke-Haus in Alt-Moabit, letztes verbliebenes Zeugnis der bürgerlichen Bebauung dieses Quartiers.

Angehende Bautechniker erarbeiten sich an der Staatlichen Technikerschule dazu die städtebaulich-architektonische Fassung des Hauses, seine Konstruktion und seine Dekoration. Die solide Konstruktion des Baudenkmals spiegelt sich, verkleidet als Dekoration, nicht nur in der typisch klassizistischen und durchaus repräsentativen Fassadengestaltung des Bürgerhauses wider. Sie hat auch großen Einfluss auf die Langlebigkeit und Instandhaltungsarmut des Gebäudes, das von gut ausgeführten traditionellen Handwerkstechniken profitiert. Die Studierenden erforschen mit Bauweise und Baugeschichte des Gericke-Hauses auch die gestalterischen Parameter der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und nicht zuletzt die Entwicklung Moabits seit dieser Zeit bis heute. Auf Basis dieser Recherchen entwickeln sie eine Entwurfsplanung zur denkmalgerechten Modernisierung des Gebäudes.
Bei gemeinsamen Stadtteilgängen tauschen sich die Projektteams aus und informieren sich regelmäßig mit Kurzvorträgen über den Stand ihrer jeweiligen Arbeiten. Deren Ziel ist eine gemeinsame Broschüre, die über Geschichte und die Zukunftspotentiale des Gericke-Hauses informiert.

Ein Artikel zum Nachwuchs für das Handwerk in der Denkmalpflege in Monumente, dem Magazin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Ein denkmal aktiv-Projekt mit Förderung durch:
Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
Diese Schule leitet in einem gemeinsamen Projekt die folgende Schule an:
OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen, Berlin» zum Partnerprojekt
Büro für Architektur und Stadtgeschichte; Landesdenkmalamt Berlin
Gebäude- und Entwurfslehre, Baukonstruktion, Projektarbeit
Studierende des 3. und 4. Semesters