Reinhardswald-Grundschule, Berlin

Projekttitel:

Brücken im Zeital­ter der Indus­tria­li­sie­rung

Kurzbeschreibung:

Thema des Projekts sind Brücken­bau­ten, die paral­lel zum Bau von Indus­trie­ge­bäu­den in der ersten Hälfte des 19. Jahrhun­derts mit dem Ausbau von Verkehrs­we­gen wie auch Straßen, Eisen­bahn­tras­sen und Schiff­fahrts­ka­nä­len entstan­den sind. Die Schüler besuchen Brücken­bau­werke und Unter­füh­run­gen, wie etwa Yorck­brü­cke und Gleim­tun­nel, Weiden­dam­mer Brücke und Siemens­steg, Liesen­brü­cke und Swine­mün­der Brücke und die Brücke zur Insel Eiswer­der. Sie recher­chie­ren zu ihrer Geschichte und lernen Beson­der­hei­ten ihrer Archi­tek­tur kennen.
Das Projekt ist ein Beitrag im Themen­feld „Handwerk, Technik, Indus­trie in Berlin“ der Senats­ver­wal­tung für Bildung, Jugend und Wissen­schaft des Landes Berlin.

Unterrichtsfächer:

Geschichte, Mathe, Kunst

Lerngruppe:

Klasse 5c

Fachliche Partner:

Dott. Dipl.-Ing. Kathrin Bunte (Archi­tek­ten­kam­mer Berlin)

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Abschluss­be­richt

Aus dem Fazit der Projekt­lei­te­rin Heidrun Köbsch:

„Bei diesem Projekt lernten die Schüler, wie man Dinge plant, sie erstell­ten Messun­gen und Brücken­steck­briefe sowie Frotta­gen und planten und bauten ihre eigenen Modelle … Als beglei­tende Lehre­rin lernte ich die Kreati­vi­tät der Kinder besser einschät­zen, sie stärkte den Teamgeist und die Achtung vor der eigenen Leistung … Ohne die Unter­stüt­zung der beglei­ten­den Archi­tek­tin Frau Bunte und „denkmal aktiv“ ist solch ein Projekt kaum zu schaf­fen. Vielen Dank für die Unter­stüt­zung!“