Thüringer Gemeinschaftsschule „Am Inselsberg”, Tabarz

Projekttitel:

Unsere Kirche bleibt im Dorf

Kurzbeschreibung:

Die Schüler der Arbeits­ge­mein­schaft lernen die Kirchen der Gemein­den Tabarz, Fisch­bach, Winter­stein, Schwarz­hau­sen und Schmer­bach kennen. Eine erste Annähe­rung erfolgt über Erkun­dun­gen und mit Hilfe des Fotoap­pa­rats: Die Kirche als Motiv. In weite­ren Schrit­ten sammeln die Schüler Infor­ma­tio­nen zu den Kirchen: Was erzählt das Kirchen­ge­bäude über seine Entste­hungs­zeit und seine Bauge­schichte? Was erfahre ich über Bauma­te­ria­lien und handwerk­li­che Techni­ken? Wer hat den Bau veran­lasst? Ist die Kirche ein Denkmal und wer kümmert sich um den Erhalt? Zur Beant­wor­tung der Fragen nehmen die Schüler Kontakt zu Exper­ten, Vertre­tern des Heimat­ver­eins und der Kirche, zu Denkmal­pfle­gern und einem Restau­ra­tor auf.

Unterrichtsfächer:

Deutsch, Geschichte, Kunst­er­zie­hung, Religion, Ethik, Medien­kunde

Lerngruppe:

Schüler der 5. und 6. Klasse im Rahmen einer Arbeits­ge­mein­schaft

Fachliche Partner:

Klaus Pfuch, Verein zur Erhal­tung der Burgruine Winter­stein;
Dagmar Reißig, Geschichts­ver­ein Schmer­bach

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Abschluss­be­richt