Ev. Grundschule Jüterbog

Projekttitel:

Vom Tetzelkasten zur Thesentür

Kurzbeschreibung:

Der schulformübergreifende Verbund aus medienschule babelsberg, Wiesenschule Jüterbog und Ev. Grundschule Jüterbog beschäftigt sich unter der Überschrift Gottes Häuser mit sakralen Denkmalen und den mit ihnen verbundenen Geschichten. An der Ev. Grundschule Jüterbog nimmt das Projekt zum Tetzelkasten und dem Ablasshändler Johann Tetzel Bezug auf das Jubiläumsjahr 2017 zu 500 Jahren Reformation. Das Jahr bedeutet für die SchülerInnen der evangelischen Grundschule eine intensive Auseinandersetzung mit der Geschichte von Jüterbog und dem religiösen und kulturgeschichtlichen Erbe der Reformation sowie mit den Bauwerken, die davon erzählen. Dazu gehören auch die am Tetzel-Wanderweg von Jüterbog nach Wittenberg gelegenen Feldsteinkirchen.
Das Projekt ist ein Beitrag im Themenfeld Alte Stadt - Museum oder Zukunftslabor der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg.

Unterrichtsfächer:

Bezüge zu Kunst, Deutsch, Geschichte, Englisch, Religion, WAT

Lerngruppe:

AG denkmal aktiv, Jg. 6

Fachliche Partner:

Bernhard Gutsche, Evangelische Kirchengemeinde Jüterbog; Conrad Panzner (Künstler), Berlin

Projektdokumentation: