Leibniz-Schule, Berlin

Projekttitel:

Schulgebäude im Wandel der Zeiten

Kurzbeschreibung:

Zwei Berliner Schulklassen erkunden unter dem Titel „Schulgebäude im Wandel der Zeiten“ verschiedene für ihre Entstehungszeit typische Schulhäuser der Stadt. Das eigene Gebäude der Leibniz-Schule, ein Neorenaissance-Bau von 1904-06, ist ebenso Thema wie der historistische Bau des ehem. Askanischen Gymnasiums (1874-75), die ehem. Jüdische Mädchenschule in der Auguststraße (1927-28) im Stil der Neuen Sachlichkeit und die Reinhardswaldschule, ein 1975/76 entstandener typisierter Stahlskelett-Normbau. Die Schulgebäude werden auf ihre Historie, Materialien, Konstruktion, Statik und den städtebaulichen Kontext untersucht, aber auch auf die politische oder gesellschaftliche Zielsetzung und ihre räumliche Wirkung.
Das Projekt ist ein Beitrag im Themenfeld Gemeinsam Denkmale erhalten der Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Wissenschaft, Berlin.

Unterrichtsfächer:

Kunst

Lerngruppe:

Klasse 8a

Fachliche Partner:

Dipl.-Ing. Kathrin Bunte, Architektin, Berlin; Silvia Koch, Restauratorin (VDR), Berlin

Projektdokumentation:

Arbeitsplan
Zwischenbericht