Staatliches Gymnasium „Prof. F. Hofmann”, Kölleda

Projekttitel:

Alte Pfarr­häu­ser im Spannungs­feld zwischen energe­ti­scher Sanie­rung und Denkmal­schutz

Kurzbeschreibung:

Die am Projekt betei­lig­ten Schüler machen sich mit den Zielen der Denkmal­pflege und des Denkmal­schut­zes vertraut. Im Fokus stehen dabei alte Pfarr­häu­ser in Kölleda und Umgebung. Am Beispiel des Pfarr­hau­ses in Schil­lingstedt, das der neue Eigen­tü­mer zukünf­tig bewoh­nen möchte, und dem Pfarr­haus Hemle­ben, das die Eingen­tü­mer­fa­mi­lie energe­tisch sanie­ren möchte, werden Frage­stel­lun­gen der energe­ti­schen Sanie­rung im Spannungs­feld zwischen moder­nem Klima­schutz und den Vorga­ben des Denkmal­schut­zes bearbei­tet. Das Projekt ist ein Beitrag im Themen­feld Energe­ti­sche Sanie­rung und Denkmal­schutz der Deutschen Bundes­stif­tung Umwelt.

Unterrichtsfächer:

Kunst; Deutsch; Englisch

Lerngruppe:

Schüler der Klassen 9

Fachliche Partner:

Beate C. Meusel, Archi­tek­tin; Bauun­ter­neh­men Volker Bergmann

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Zwischen­be­richt
Abschluss­be­richt