Elisabeth-Selbert-Schule, Wanfried

Projekttitel:

Spuren der Reformation in Wanfried und der hessisch-thüringischen Grenzregion

Kurzbeschreibung:

Schüler der 10. Klasse begeben sich in Wanfried auf die Suche nach Spuren der Reformation in der Stadt und der Region. Im Rahmen des Religionsunterrichts erarbeiten sie sich grundlegende Informationen zum Kulturerbe der Reformationszeit, recherchieren in Archiven der Stadt und der Landeskirche, führen Interviews mit Historikern und weiteren Experten. Die gewonnenen Erkenntnisse stellen sie für Führungen zu einzelnen Orten der Reformation zusammen. Mithilfe einer Präsentationssoftware entsteht schließlich ein Schüler-Stadtführer, der in der Ev. Stadtkirche Wanfried der Öffentlichkeit vorgestellt wird.
Ein Beitrag im Themenfeld Orte der Reformation 2017: Schüler/innen erkunden und erschließen bekannte und vergessene Orte der Reformation der Evangelischen Kirche in Deutschland

Unterrichtsfächer:

Ev. Religion

Lerngruppe:

Klasse 10a (Real-/Gymnasialzweig), Religionskurs

Fachliche Partner:

Pfrin. Petra Schwermann, Reformationsbeauftragte, Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck, Kassel; Dr. Annika Spiller, Stadtmuseum Eschwege; BM Wilhelm Gebhard, Stadt Wanfried; Dekan Dr. Martin Arnold, Kirchenkreis Eschwege

Projektdokumentation: