Rheinland-Pfalz

IGS, Morbach

Projekttitel:

Zeugnisse keltisch-römischen Lebens im Hunsrück

Kurzbeschreibung:

An der IGS in Morbach stehen die Überreste eines gallo-römischen Pilgerheiligtums, die Teil einer römischen Tempelanlage sind, im Mittelpunkt des Interesses. Zu der Anlage gehören ein fast quadratischer Tempel und drei weitere Gebäude sowie eine fast vollständig erhaltene, lebensgroße, frontal ausgerichtete Figur der Göttin Sirona und eine Apollo-Statue, die im Rahmen von Ausgrabungen geborgen werden konnten. In Zusammenarbeit mit den fachlichen Partnern nähern sich die Schüler der keltisch-römischen Geschichte im Hunsrück und den Zeugnissen ihrer Kultur. Die gewonnenen Erkenntnisse werden durch die Ergebnisse der beiden Verbundschulen ergänzt und verglichen.

Unterrichtsfächer:

Gesellschaftslehre, Erdkunde, Biologie, Naturwissenschaften

Altersgruppe:

Sek.I

Fachliche Partner:

Dr. Rosemarie Cordie, Museumsleiterin Archäologiepark Belginum

Projektdokumentation:

Arbeitsplan
Abschlussbericht

Pressebericht: Trierischer Volksfreund Mosel-Zeitung, 05.05.2014 Morbach: Museumsführer machen Geschichte lebendig. Morbacher Jugendliche wechseln das Klassenzimmer und erforschen im Archäologiepark die Kelten (Ursula Schmieder)
2013/14 Teilnahme am Wettbewerb „Kinder zum Olymp!“ Schulen kooperieren mit Kultur - der Kulturstiftung der Länder in Zusammenarbeit mit der Deutsche Bank Stiftung
Projektwoche Kelten