Rheinland-Pfalz

IGS, Morbach

Projekttitel:

Zeugnisse keltisch-römischen Lebens im Hunsrück

Kurzbeschreibung:

An der IGS in Morbach stehen die Überreste eines gallo-römischen Pilger­hei­lig­tums, die Teil einer römischen Tempel­an­lage sind, im Mittel­punkt des Inter­es­ses. Zu der Anlage gehören ein fast quadra­ti­scher Tempel und drei weitere Gebäude sowie eine fast vollstän­dig erhal­tene, lebens­große, frontal ausge­rich­tete Figur der Göttin Sirona und eine Apollo-Statue, die im Rahmen von Ausgra­bun­gen gebor­gen werden konnten. In Zusam­men­ar­beit mit den fachli­chen Partnern nähern sich die Schüler der keltisch-römischen Geschichte im Hunsrück und den Zeugnis­sen ihrer Kultur. Die gewon­ne­nen Erkennt­nisse werden durch die Ergeb­nisse der beiden Verbund­schu­len ergänzt und vergli­chen.

Unterrichtsfächer:

Gesell­schafts­lehre, Erdkunde, Biolo­gie, Natur­wis­sen­schaf­ten

Altersgruppe:

Sek.I

Fachliche Partner:

Dr. Rosema­rie Cordie, Museums­lei­te­rin Archäo­lo­gie­park Belginum

Projektdokumentation:

Arbeits­plan
Abschluss­be­richt

Presse­be­richt: Trieri­scher Volks­freund Mosel-Zeitung, 05.05.2014 Morbach: Museums­füh­rer machen Geschichte leben­dig. Morba­cher Jugend­li­che wechseln das Klassen­zim­mer und erfor­schen im Archäo­lo­gie­park die Kelten (Ursula Schmie­der)
2013/14 Teilnahme am Wettbe­werb „Kinder zum Olymp!“ Schulen koope­rie­ren mit Kultur - der Kultur­stif­tung der Länder in Zusam­men­ar­beit mit der Deutsche Bank Stiftung
Projekt­wo­che Kelten