denkmal aktiv

Publikationen

Broschüre

Lernen am Denkmal – Gute Gründe für den Lernort und Tipps für den Unterricht

Dr. Dorothee Schmidt-Breitung und Inge Michels
Hrsg.: Deutsche Stiftung Denkmal­schutz, 2018

In acht Kapiteln erläu­tert die Handrei­chung für Lehrende, welche guten Gründe es gibt, Denkmale als außer­schu­li­sche Lernorte zu entde­cken. Durch­setzt mit Beispie­len aus der Projekt­ar­beit zeigt sie: Lernen am Denkmal ist gut für den Erwerb von Kompe­ten­zen, für nachhal­ti­gen Wissens­auf­bau, für Lernen in Netzwer­ken und über den Teller­rand hinaus.
Darauf aufbau­end erschließt eine Arbeitsblätter-Sammlung für die Sekun­dar­stufe I und II das Lernen am Denkmal für den Unter­richt. Konzi­piert von Dr. Dorothee Schmidt-Breitung für eine konkrete, alters- und schul­form­ge­rechte Umset­zung von Themen der kultu­rel­len Bildung sowohl in einzel­nen Schul­stun­den als auch in länger­fris­ti­gen Projek­ten, sind die Arbeits­blät­ter in dieser Broschüre an den Lehrplä­nen der Länder orien­tiert und decken den gesam­ten schuli­schen Fächer­ka­non ab.

Bei Inter­esse bitte anfor­dern unter: schule@denkmalschutz.de
Die Arbeitsblätter-Sammlung aus der Publi­ka­tion steht hier zum Download bereit.

 


 
Broschüre

Denkmal trifft Schule – Schule trifft Denkmal

Tagung zu 10 Jahren „denkmal aktiv – Kultur­erbe macht Schule“ der Deutschen Stiftung Denkmal­schutz in Zusam­men­ar­beit mit der Europa-Universität Viadrina
Hrsg.: Deutsche Stiftung Denkmal­schutz, Bonn und Europa-Universität Viadrina, Frank­furt (Oder), 2014

Die Autoren der Publi­ka­tion formu­lie­ren aus unter­schied­li­chen Perspek­ti­ven Gedan­ken und Ideen, Konzepte und Erfah­run­gen sowie Theorien und Thesen, die mit dem Thema Kultur­erbe und Denkmal­schutz als Teil der kultu­rel­len Bewusst­seins­bil­dung von Kindern und Jugend­li­chen verbun­den sind. Neben Einbli­cken in die prakti­sche Arbeit mit Schüle­rin­nen und Schülern versam­melt der Band auch Ansätze und Erfah­run­gen dazu, wie das kultu­relle Erbe entdeckt, erforscht und vermit­telt werden kann – nicht ohne dabei auch auf die Poten­tiale und Möglich­kei­ten von Denkma­len als außer­schu­li­sche Lernorte hinzu­wei­sen.
Die Broschüre möchte damit Anregung für weitere Aktivi­tä­ten bieten, die dazu beitra­gen, die Bedeu­tung des kultu­rel­len Erbes und den Gedan­ken des Denkmal­schut­zes im Bewusst­sein junger Menschen zu veran­kern.

Bei Inter­esse bitte anfor­dern unter:

 
Broschüre

denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule

Das Schul­pro­gramm der Deutschen Stiftung Denkmal­schutz
Hrsg.: Deutsche Stiftung Denkmal­schutz, 2012

Die Broschüre gibt eine Übersicht ausge­wähl­ter Schul­pro­jekte, die zwischen 2002 und 2012 im Rahmen von denkmal aktiv von der Stiftung und ihren Partnern geför­dert worden sind und zeigt die thema­ti­sche und metho­di­sche Bandbreite schuli­scher Projekte zur Vermitt­lung von Kultur­erbe und Denkmal­schutz an Kinder und Jugend­li­che.

Bei Inter­esse bitte anfor­dern unter:

 
Broschüre

Projekte Berliner Schulen zum Thema Denkmalpflege, Berlin 2011

Hrsg.: Senats­ver­wal­tung für Bildung, Wissen­schaft und Forschung, Berlin - in Zusam­men­ar­beit mit dem Landes­denk­mal­amt Berlin, Senats­ver­wal­tung für Stadt­ent­wick­lung und Deutsche Stiftung Denkmal­schutz

Die Broschüre stellt Projekte vor, die im Rahmen von denkmal aktiv an Schulen in Berlin durch­ge­führt worden sind und im Sommer 2010 in einer Ausstel­lung im Foyer der GSW-Immobilien AG präsen­tiert wurden.
[PDF-Download]

 

Weitere Veröffentlichungen zu Kulturerbe und Denkmalschutz in der Schule

Broschüre

Tag des offenen Denkmals. Tipps und Infos für Schulen, Bonn 2015

Hrsg.: Deutsche Stiftung Denkmal­schutz

Mit dieser Broschüre erhal­ten Lehre­rin­nen und Lehrer Infor­ma­tio­nen, Ideen und viele Tipps und Tricks, wie sie sich mit ihrer Schule am Tag des offenen Denkmals betei­li­gen können.
[PDF-Download]

 
Broschü­ren­set

Sehen lernen, 2015

Hrsg.: Kultur­büro des Rates der EKD, Klaus-Martin Bresgott

Die Evange­li­sche Kirche in Deutsch­land vertreibt im Eigen­ver­lag zwei Broschü­ren unter dem Titel „Sehen lernen“. Band 1 ist eine Basis­fi­bel in Sachen Archi­tek­tur, die in die Epochen des Kirchen­baus einführt. Diese werden definiert und wesent­li­che Fachbe­griffe und Baufor­men erläu­tert; kurze geschicht­li­che und gesell­schaft­li­che Abrisse der Zeit schlie­ßen sich an. Band 2 beschäf­tigt sich mit den Bildpro­gram­men, Farben und Symbo­len der christ­li­chen Kunst, etwa mit der Bedeu­tung von Tieren, Pflan­zen und allego­ri­schen Figuren. Beide Broschü­ren sind im A5-Format aufbe­rei­tet und eignen sich gut zur Beglei­tung von Erkun­dun­gen, aber auch zum Einsatz im Kunst- und Religi­ons­un­ter­richt.

 

Bd. 1: Die Sprache der Künste in der Welt der Kirche (ISBN 978-3-00-052315-1)
Bd. 2: Bilder und Symbole in der Welt der Kirche (ISBN 978-3-00-052316-8)

Einen Einblick in Band 2 finden Sie hier.

Vertrieb: Kultur­büro des Rates der EKD
Schutz­ge­bühr: 2 Euro
Bestell­bar per Mail an: kultur@ekd.de

 
Broschüre

Wege in die Antike für Kita und Schule, Trier 2014

Hrsg.: Mosel­land­tou­ris­tik GmbH in Zusam­men­ar­beit mit Eifel Touris­mus GmbH, Hunsrück-Touristik GmbH, Touris­mus Zentrale Saarland GmbH mit Projekt­kreis „Kelten und Römer“ und Office Régio­nal du Tourisme Région Moselle Luxem­bour­geoise

„Straßen der Römer“. Die Broschüre möchte Lehrkräf­ten, Erzie­hern und außer­schu­li­schen pädago­gi­schen Fachkräf­ten einen kompak­ten Überblick über das vielfäl­tige Angebot an Veran­stal­tun­gen „auf den Straßen der Römer“ vermit­teln und fundierte Einbli­cke in die prakti­sche Arbeit vor Ort geben. Das Heft zeigt Statio­nen und Programme mit pädago­gi­schen Angebo­ten für Kinder­gar­ten­kin­der und Schüler auf.

[PDF-Download]

 
Buch

Denkmal ganz anders. Fotoreportagen von Schülerinnen und Schülern. Drei Jahre Zusammenarbeit mit der medienschule babelsberg, Petersberg 2014.

Arbeits­hefte des Branden­bur­gi­schen Landes­am­tes für Denkmal­pflege und Archäo­lo­gi­schen Landes­mu­se­ums Band 34.

Hrsg. Branden­bur­gi­sches Landes­amt für Denkmal­pflege und Archäo­lo­gi­sches Landes­mu­seum.

Denkmal ganz anders – Fotore­por­ta­gen von Schüle­rin­nen und Schülern der medien­schule babels­berg. Die Fotore­por­ta­gen zu den Themen „Berufe rund um die Denkmal­pflege“ (2012), „unbequeme Denkale“ (2013) und „Denkmal­schutz, Weltkul­tur­erbe und Touris­mus“ (2014) mit insg. 39 Beiträ­gen werden von erläu­tern­den Texten beglei­tet.

Michael Imhof Verlag, Peters­berg
ISBN 978-3-7319-0168-6

 
Buch

Alte Stadt – Jugendfrei?! Historische Stadtkerne im Land Brandenburg, Potsdam 2013

Hrsg.: Arbeits­ge­mein­schaft „Städte mit histo­ri­schen Stadt­ker­nen“ des Landes Branden­burg

Die Publi­ka­tion „Alte Stadt – Jugend­frei?!“ stellt die Geschichte und Gegen­wart junger Menschen in den histo­ri­schen Stadt­ker­nen des Landes Branden­burg dar. Sie gibt einen Einblick in die Aktivi­tä­ten und Projekte der „Städte mit histo­ri­schen Stadt­ker­nen“. Zugleich bietet sie einen Überblick über die Chancen und Möglich­kei­ten der Einbin­dung junger Menschen in den städti­schen Raum.

 
Broschü­ren

Baukultur und Denkmalpflege vermitteln. Beispiele, Methoden, Strategien Bonn 2013

Hrsg.: Bund Heimat und Umwelt in Deutsch­land (BHU) Bundes­ver­band für Kultur, Natur und Heimat e.V.

Der BHU präsen­tiert über 40 Beispiele dazu, wie Einzel­per­so­nen, Initia­ti­ven und Insti­tu­tio­nen Themen der Baukul­tur aufar­bei­ten, um sie Menschen unter­schied­li­cher Zielgrup­pen nahe zu bringen und deren Inter­esse zu wecken. Unter anderem mit Beiträ­gen zur Vermitt­lung von Denkmal­pflege und Baukul­tur an Kinder und Jugend­li­che.

ISBN: 978-3-925374-36-4
(bestell­bar beim Heraus­ge­ber)

 

Vermittlung von Kulturlandschaft an Kinder und Jugendliche, Bonn 2011

Hrsg.: Bund Heimat und Umwelt in Deutsch­land (BHU) Bundes­ver­band für Natur- und Denkmal­schutz, Landschafts- und Brauch­tums­pflege e.V.

Ziel des Bundes Heimat und Umwelt in Deutsch­land (BHU) ist es „die Wahrneh­mung und Bewah­rung der tradi­ti­ons­rei­chen und identi­täts­stif­ten­den Kultur­land­schaft zu fördern…“. Die Publi­ka­tion fasst Ergeb­nisse eines Workshops im Mai 2011 in Magde­burg zusam­men und zeigt Projekte und Metho­den, Kinder und Jugend­li­che für das Thema Kultur­land­schaft zu sensi­bi­li­sie­ren.

ISBN: 978-3-925374-95-1
(bestell­bar beim Heraus­ge­ber)

 
Sachbuch

David Macaulay: Sie bauten eine Kathedrale, dtv, Neuauflage 2012

1973 erstmals in engli­scher Sprache erschie­nen, illus­triert von David Macau­lay, übersetzt von Monika Schoel­ler, 84 Seiten. Mit dem Deutschen Jugend­li­te­ra­tur­preis ausge­zeich­net.

Frank­reich 13. Jahrhun­dert. Wie bewäl­tigte man in dieser Zeit gewal­tige Monumen­tal­bau­ten? Das Bilder­buch, Sachbuch und Kunst­buch stellt anschau­lich Schritt für Schritt den Bau einer Kathe­drale dar. Die jungen Leser lernen welche Arbei­ter betei­ligt waren und welche Werkzeuge zum Einsatz kamen. Sie erfah­ren außer­dem welche Materia­lien für den Bau verwen­det wurden, woher diese kamen und wie sie zur Baustelle trans­por­tiert wurden. Der Kinder­buch­klas­si­ker, der leben­dig in die Baukunst des Mittel­al­ters einführt, ist geeig­net für Kinder ab 10 Jahren.

Deutscher Taschen­buch­ver­lag, München
ISBN: 978-3-423-79500-5

 
 
Handrei­chung

ERLEBNIS DENKMAL, München 2012

Projekte zur Denkmal­pflege an bayeri­schen Schulen
Hrsg.: u.a. Bayeri­sches Staats­mi­nis­te­rium für Unter­richt und Kultus (Bayeri­sches Staats­mi­nis­te­rium für Bildung und Kultus, Wissen­schaft und Kunst)

Die prakti­sche Handrei­chung beinhal­tet, neben Grund­in­for­ma­tio­nen zur Denkmal­pflege, 16 ausführ­lich beschrie­bene Denkmal­pro­jekte mit Grund­schü­lern in Bayern. Der integrierte Lernzir­kel bietet Arbeits­blät­ter und Vorla­gen insbe­son­dere für Lehrkräfte und Archi­tek­ten.

ISBN: 978-3-941951-18-1

 
Schrif­ten­reihe

World Heritage Education. Positionen und Diskurse zur Vermittlung des UNESCO-Welterbes. KONTEXT Kunst – Vermittlung – Kulturelle Bildung. Band 4, Marburg 2010

Hrsg.: Jutta Ströter-Bender

World Heritage Educa­tion (Welterbe­päd­ago­gik) entstand aus Projek­ten und Einzel­in­itia­ti­ven kultur- und natur­wis­sen­schaft­li­cher Prove­ni­enz und umfasst diverse Lehr-, Forschungs- und Praxis­fel­der. Die Publi­ka­tion beinhal­tet Beiträge aus unter­schied­li­chen Wissen­schafts­be­rei­chen zur Vermitt­lung von UNESCO-Welterbestätten.

Die Schrif­ten­reihe KONTEXT Kunst – Vermitt­lung – Kultu­relle Bildung erschließt aktuelle kunst- und kultur­päd­ago­gi­sche Beiträge aus der Lehr- und Forschungs­werk­statt Kunst­ver­mitt­lung und kultu­rel­les Erbe an der Univer­si­tät Pader­born im Fach Kunst.

Tectum Verlag, Marburg
ISBN: 978-3-8288-2155-2

 
Handbuch

Welterbe-Manual. Handbuch zur Umsetzung der Welterbekonvention in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz, Bonn 2009

Hrsg.: Deutsche UNESCO-Kommission e.V., Luxem­bur­gi­sche UNESCO-Kommission, Öster­rei­chi­sche UNESCO-Kommission, Schwei­ze­ri­sche UNESCO-Kommission

Ein Handbuch zur Umset­zung der Welterbe­kon­ven­tion der UNESCO mit Erläu­te­run­gen zu den völker­recht­li­chen Normen, Aufnah­me­kri­te­rien und einer deutschen Überset­zung der Richt­li­nien für die Durch­füh­rung des Überein­kom­mens zum Schutz des Kultur- und Natur­er­bes der Welt.

Deutsche UNESCO-Kommission e.V.
ISBN: 978-3-940785-05-3

 
Methoden-Box

…denk mal, Düsseldorf 2009

Mit Kindern und Jugend­li­chen Denkmä­ler erkun­den, begrei­fen und bewah­ren.
Hrsg.: Minis­te­rium für Bauen und Verkehr des Landes NRW (Minis­te­rium für Bauen, Wohnen, Stadt­ent­wick­lung und Verkehr des Landes NRW) Referat für Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit

Die Info-Methoden-Box bietet städti­schen und kultu­rel­len Einrich­tun­gen prakti­sches Karten­ma­te­rial mit Ideen und Anlei­tun­gen für die Arbeit mit Kindern und Jugend­li­chen zum Thema Denkmal.

 
Lehrbuch

Gerd Kähler: Gebaute Geschichte, Leipzig 2006

Ein Geschichts­buch über Bauen und Denkmal­schutz
Hrsg.: Akade­mie der Architekten- und Stadt­pla­n­er­kam­mer Hessen, Archi­tek­ten­kam­mer NRW und Deutsche Stiftung Denkmal­schutz.

„[…] Das Buch richtet sich an Lehrende und Lernende gleicher­ma­ßen. Es rückt die histo­ri­sche Bausub­stanz, das gewach­sene städte­bau­li­che Umfeld und geschicht­lich bedeut­same Grünan­la­gen ins Blick­feld und vermit­telt ein Grund­wis­sen zum Thema Denkmal­schutz. […]“

Ernst Klett Schul­buch­ver­lag, Leipzig
ISBN-13: 978-3-12-920001-8
ISBN-10: 3-12-920001-0

 
Handrei­chung

Maria Würfel: PROJEKT DENKMALPFLEGE, Stuttgart 2003

Handrei­chung für die Zusam­men­ar­beit von Denkmal­pflege und Schule
Hrsg.: Landes­denk­mal­amt Baden-Württemberg und Minis­te­rium für Kultus, Jugend und Sport

Was sind Kultur­denk­male? Warum Denkmal­pflege im Unter­richt? Wie lassen sich Denkmal­pro­jekte verwirk­li­chen? An diese und andere Fragen rund um Denkmal­pflege und Schule möchte die Handrei­chung Lehrende und Lernende heran­füh­ren.

Konrad Theiss Verlag, Stutt­gart
ISBN: 3-8062-1881-1

 
Grund­stock der „denkmal aktiv“-Handbibliothek

Buchspende der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft Darmstadt (WBG)

Mit einer Freundschaftswerbungs-Kampagne unter­stützt die WBG Bildungs­pro­jekte und hat in diesem Rahmen „denkmal aktiv“ mit einem statt­li­chen Bücher-Geschenkpaket bedacht. Wir bedan­ken uns herzlich für die Unter­stüt­zung unseres Schul­pro­gramms und freuen uns über Stilkun­de­bü­cher, Titel zu histo­ri­schen Kultur­land­schaf­ten, zu regional- und archi­tek­tur­ge­schicht­li­chen Themen, über Wissens­wer­tes zur Geschichte des Handwerks, der Farben oder histo­ri­schen Gärten.

All diese Bücher bilden den Auftakt zu einer „denkmal aktiv“-Handbibliothek, die wir Teilneh­mern zur Vorbe­rei­tung und Durch­füh­rung ihres Schul­pro­jekts zur Verfü­gung stellen. Sprechen Sie uns gern an!


 

Weiter­füh­ren­des Material für den Unter­richt zu den Themen Kultur- und Denkmal­pflege

  • Raschke, Eva-Christin: Das Kaufhof-Gebäude in Bonn. Baukul­tu­relle Bildung in der Schule, in: Kunst und Unter­richt, Heft 387.388, 2014, S. 31-37.
  • Weber­sinke, Sabine: Fried­höfe als außer­schu­li­sche Lernorte, in: Die Denkmal­pflege, 71. Jg. 2013, Heft 2, S. 182-183. – Ein denkmal aktiv-Projekt der „Schule am Adler“ Leipzig 2011/12.
  • Maschmeyer, Dietrich u.a.: Geschichts­do­ku­ment Bauwerk - Wie die „Archäo­lo­gie“ am stehen­den Objekt Steine und Hölzer zum Sprechen bringt und unser Geschichts­bild ergänzt und korri­giert (2008).
  • Höpel, Prof. Dr. Ingrid: Unter­richts­reihe zum Thema „Kultur­denk­mal – medial erschlie­ßen“ am Beispiel des Klosters St. Johan­nis in Schles­wig. - Ein denkmal aktiv-Projekt der Lorsen­schule Schles­wig 2006/07 [auf lehrer-online.de].
  • Besuden, Cristian: „Denkmal aktiv. Schüle­rin­nen gestal­ten ein Krieger­denk­mal“ in: Kunst + Unter­richt (2007), S. 34-37. – Ein denkmal aktiv-Projekt des Ratsgym­na­si­ums Osnabrück 2003/04.
  • Weiss, Walter: Fachwerk erleben (1992).
  • Gerner, Manfred: Fachwerk macht Schule. Hg. von der Arbeits­ge­mein­schaft Deutsche Fachwerk­städte e.V. (o.J.).
  • Gerchow, Meike (Arbeits­gruppe Denkmal­pflege, München): Bestands­er­fas­sung und Baudo­ku­men­ta­tion (o.J.).
  • Labyrinth Kinder­mu­seum Berlin (Hg.): Handbuch für Stadt­for­scher. Ideen für die Projekt­ar­beit zur baukul­tu­rel­len Bildung in Kita, Hort und Schule (o.J.).
  • Horne­mann Insti­tut: Anfas­sen erbeten! Koffer zum UNESCO-Welterbe in Hildes­heim – mit Materia­lien zur Unter­richts­ge­stal­tung, sowie einer Lehrer­hand­rei­chung – ausleih­bar
  • raum122 im Rahmen von „Ein Netz für Kinder“ der Beauf­trag­ten der Bundes­re­gie­rung für Kultur und Medien und des Bundes­mi­nis­te­ri­ums für Familie, Senio­ren, Frauen und Jugend: Archiraum.de - eine inter­ak­tive Website, auf der Kinder von 8 bis 14 Jahren die Welt der Archi­tek­tur spiele­risch entde­cken können
  • Univer­si­tät Pader­born, Fachbe­reich Kunst, Forschungs­gruppe World Heritage Educa­tion, Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender (Hg.): Inter­net­zeit­schrift World Heritage and Arts Educa­tion, mehrmals jährlich erschei­nen­des deutsch­spra­chi­ges Online­ma­ga­zin, das Anregun­gen zur Vermitt­lung des Weltkul­tur­er­bes im schuli­schen Kunst­un­ter­richt, in der Museums­päd­ago­gik und in der kultu­rel­len Bildung gibt.

 

Allge­meine Litera­tur­hin­weise zu Denkmal­pflege und Denkmal­schutz (Auswahl)

  • Melhorn, Dieter: Stadt­bau­ge­schichte Deutsch­lands (Berlin 2012).
    Eckert,Hans/Kleinmanns,Joachim/Reimers,Holger: Denkmal­pflege und Baufor­schung. Aufga­ben, Ziele, Metho­den. SFB 315 Univer­si­tät Karls­ruhe (Karls­ruhe 2000).
  • Hubel, Achim: Denkmal­pflege. Geschichte. Themen. Aufga­ben. Eine Einfüh­rung. Stutt­gart 2006.
  • Huse, Norbert: Denkmal­pflege. Deutsche Texte aus drei Jahrhun­der­ten. München 2006.
  • ICOMOS: Grund­sätze der Denkmal­pflege, Hefte des Deutschen Natio­nal­ko­mi­tees für Denkmal­schutz. München 1992.
  • Kiesow, Gottfried: Denkmal­pflege in Deutsch­land. Eine Einfüh­rung. Stutt­gart 2000.
  • Mader, Gert Th. /Petzet, Michael: Prakti­sche Denkmal­pflege. Stutt­gart, Berlin, Köln 1993.
  • Martin, Dieter J./Krautzberger, Michael: Handbuch Denkmal­schutz und Denkmal­pflege. München, 2010.
  • Großmann, Georg Ulrich: Einfüh­rung in die histo­ri­sche Baufor­schung, Darmstadt 1993.
  • Cramer, Johan­nes: Handbuch der Bauauf­nahme, Stutt­gart 1984.
  • Wange­rin, Gerda: Einfüh­rung in die Bauauf­nahme, Braun­schweig 1986.

Nachschla­ge­werke

  • Dehio, Georg: Handbuch der Deutschen Kunst­denk­mä­ler, Deutscher Kunst­ver­lag, München/Berlin.
  • Koepf, Hans/Binding, Günther: Bildwör­ter­buch der Archi­tek­tur. Stutt­gart 2005.